Inhaltsbereich

Auf dem Werft-Gelände öffnet das Areal für Beachvolleyball und Fußball

Veröffentlicht am: 09.06.2022

Mitarbeiter des SC Bayer 05 errichten das Beach-Areal am Werft in Uerdingen  Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, A. Bischof
Mitarbeiter des SC Bayer 05 errichten das Beach-Areal am Werft in Uerdingen
Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, A. Bischof

Ab Samstag können Sportbegeisterte die Angebote kostenlos nutzen

Auf dem Werftgelände geht es ab Samstag sportlich zur Sache. Aktuell sind Mitarbeiter des SC Bayer 05 damit beschäftigt, ein Beachvolleyball-Feld und erstmals auch einen „Soccer Cage" zum Fußballspielen auf dem Werftgelände aufzubauen. Gleich daneben entsteht wieder ein Strandareal zum Entspannen: Unter drei Spitzzelten sind kleine Sitzgruppen mit Liegestühlen eingerichtet, an einer Strandbar kann man die passenden kühlen Getränke erwerben. Das Gelände ist täglich von 16 bis 21 Uhr, freitags bis 22 Uhr, samstags von 15 bis 22 Uhr und sonntags von 13 bis 21 Uhr geöffnet. Am kommenden Samstag, 11. Juni, ist der erste Betriebstag, das Gelände schließt am 28. August.

Wie der Verantwortliche des SC Bayer 05, Daniel Kreutzer, berichtet, werden für das Strandareal insgesamt 181 Tonnen Sand aufgeschüttet. Zum Fluss hin haben die Helfer wieder ein hohes Ballfangnetz installiert, um eine unfreiwillige Wasserung der Volleybälle zu verhindern. Der „Soccer Cage", der ohnehin zu allen Seiten vergittert ist, hat ein Maß von 10 mal 15 Metern und steht auf Asphalt. „Wir haben uns gemeinsam mit dem Stadtmarketing entschieden, beide Sportangebote kostenlos zur Verfügung zu stellen", sagt Daniel Kreutzer. Wer die Plätze nutzen will, kann sich einfach formlos vor Ort zum Spielen anmelden und Bälle ausleihen. Eine Vorbuchung der Plätze zu den Öffnungszeiten vor Ort möglich.

Neben Fußball und Volleyball stehen am Wochenende auch Brettspiele im Zentrum des Geschehens auf der „Werft 765". Am Samstag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr kann man vor Ort Spiele ausleihen und an bereitgestellten Biertischen ausprobieren. Weitere Informationen zum Werft 765 und zur Entwicklung des Rheinabschnitts gibt es online auf www.krefeld.de/rheinwerft-uerdingen.

 

 

 

Weitere Beiträge rund um das Werft-Gelände:

Mit Preisen für die schönsten Beete geht die „Werft 765“ zu Ende
Mit der Prämierung der schönsten Beete am Flussufer nähert sich die diesjährige „Werft 765 – Die Krefelder Rhine Side“ ihrem Ende. Noch bis Sonntag, 28. August, sind der Biergarten des Uerdinger Kaufmannsbundes und das Beach-Areal für Besucher geöffnet.
Claire Neidhardt (links), Leiterin Stadtmarketing, und Samira Steigerwald (rechts), Stadtmarketing, gratulieren den Gewinnern des Wettbewerbs zu den Beetpatenschaften am Werft 765Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, Dirk Jochmann
Eine große Bühne am Rheinufer: Klangwerft beginnt am Freitag
Mit Blick auf die Rheinbrücke können die Besucher insgesamt 13 Bands und die Niederrheinischen Sinfoniker erleben. Am Samstag erklingen klassische Werke, die besonders gut zum Ambiente am Flussufer passen. Wer auf Musik aus diesem Jahrtausend steht, kommt am Freitag und Sonntag auf seine Kosten.
Aufbau der großen Bühne am Rheinufer für die "Klangwerft". Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, Dirk Jochmann
Brettspiele am Flussufer: „Werft 765“ wird zum Spieleparadies
Das Stadtmarketing veranstaltet erneut ein Brettspiel-Wochenende vor besonderer Kulisse. Bei der „Werft 765“ in Uerdingen werden am Samstag und Sonntag, 6. und 7. August, jeweils 10 bis 17 Uhr Biertische am Flussufer aufgestellt, die zum Spielen einladen. Am Abend kann beim „Diner en blanc" stilvoll gespeist werden.
Das Schachspiel auf dem Werft-Gelände.Bild: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation
Werft-765-Gelände: Veranstalter bitten Bevölkerung um Hilfe
Es passiert leider immer dort, wo die Stadt versucht, ihrer Bürgerschaft attraktive Angebote zu machen: Es gibt Vandalismus und auch Diebstähle. Das ist jetzt am Werft-765 trotz der dort eingerichteten Videoüberwachung in den vergangenen Tagen passiert.
Bei Nacht hat die Rhine Side eine besondere Atmosphäre.Bild: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation
Ausstellung zum Wettbewerb Unteres Werft
Insgesamt beteiligten sich 15 Büros am Verfahren. Nun stellt die Verwaltung die Beiträge, inklusive Gewinnerentwurf, im Quartiersbüro Uerdingen für die Öffentlichkeit aus.
Eindrücke aus dem Beitrag der Zweitplatzierten. Grafik: WES GmbH LandschaftsArchitektur, KEMPEN KRAUSE INGENIEURE GmbH

Alle Informationen rund um die Krefelder Rhine Side: