Inhalt

Niederrheinischer Keramikpreis

Niederrheinischer Keramikpreis

Mit der Verleihung des Niederrheinischen Keramikpreises im Rahmen des jährlich stattfindenden Pottbäckermarktes unterstützt die Design-Stadt Krefeld seit 19 Jahren die Entwicklung im Bereich des keramischen Designs. In diesem Jahr bleibt der mit 1000 Euro dotierte Preis in Krefeld. Diplom-Designerin Dörte Scherbartt nahm am Sonntag, der auch ihr Geburtstag war, überrascht und hocherfreut die Auszeichnung entgegen, die ihr Bürgermeisterin Gisela Klaer in Form einer kleinen Glasstele und einer Urkunde überreichte. Die Jurymitglieder waren wie bereits im Vorjahr Diplom-Designer Knut Michalk von der Hochschule Niederrhein, Keramikmeisterin und Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft des Kunsthandwerks am Niederrhein Denise Stangier sowie Keramikdesigner und Preisträger 2015 Frank Schillo.

Bürgermeisterin Gisela Klaer überreicht den Niederrheinischen Keramikpreis 2018 an die Keramikgestalterin Dörte Scherbartt. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, L. Strücken
Bürgermeisterin Gisela Klaer überreicht den Niederrheinischen
Keramikpreis 2018 an die Keramikgestalterin Dörte Scherbartt.
Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, L. Strücken

Dörte Scherbartt studierte Produktdesign an der Fachhochschule Niederrhein in Krefeld und stellt mit einigen Unterbrechungen bereits seit 25 Jahren ihren Porzellanschmuck (Ringe, Ketten, Ohrstecker), aber auch Becher und Schalen, auf dem Krefelder Pottbäckermarkt aus. „Sie ist eine Vollblut-Keramikschmuckgestalterin", sagte Michalk. „Ihre Arbeiten sind vollends durchgedacht und durchgearbeitet, was sowohl die Materialität als auch die Feinkontraste angeht. Es macht Spaß, sich über ihren Tisch zu arbeiten", begründete er die Jury-Entscheidung. Trotz der großen Keramikvielfalt sei es der Jury in diesem Jahr erstaunlich leicht gefallen, sich auf einen Preisträger festzulegen, so Michalk. In ihrer Werkstatt fertigt Dörte Scherbartt alle Schmuckstücke als Unikate oder in Kleinserien von Hand, wodurch sehr individuelle und immer wieder neue Formen und Dekore entstehen.

Bisherige Preisträger des Niederrheinischen Keramikpeises

 
Peter Bohle (Österreich)Job Heykamp (Niederlande)
Christel Möhring (Deutschland)Gitta Radtke (Deutschland)
Nic Collins (Grossbritanien)Claudia Neeb (Deutschland)
Heide und Peter van Veen (Niederlande)Ingrid Ripke-Bolinius (Deutschland)
Niek Hoogland (Niederlande)Ule Ewelt (Deutschland)
Maria Wieding-Kalz (Deutschland)Ric Sebes (Deutschland)
Lydia Braune (Deutschland)Frank Schillo (Deutschland)
Ulrich Schumann (Deutschland)Carla de Vrijer (Niederlande)
Rieke Hartwig (Deutschland)Jean Luc Pirot (Frankreich)