Inhaltsbereich

Digitale Verwaltung

Herzlich willkommen!

Der technische Fortschritt und die Digitalisierung verändern Gesellschaft, Staat und Arbeitswelt schneller als es jede Entwicklung zuvor getan hat. Hierdurch eröffnen sich auch für uns als Stadtverwaltung große Chancen. Bevor wir diese bestmöglich nutzen können, müssen wir zunächst viele Schritte gehen und große Herausforderungen bewältigen. Dies haben wir erkannt und gestalten die Digitalisierung daher aktiv und nachhaltig, um Ihnen ein gutes und sicheres digitales Angebot zu machen.

Zeit für Veränderung

 







Digitalisierung ist Chefsache!

Digitalisierung ist bei uns in Krefeld Chefsache. Unter Leitung unserer Stadtdirektorin läuft für die Stadtverwaltung bereits eine groß angelegte Digitalisierungsoffensive, die in einer mehrstufigen, digitalen Service-Strategie zum Ziel hat, neben den vorhandenen Alternativen immer mehr einfache, mobile und attraktive digitale Verwaltungsverfahren anzubieten.
Die Sicherheit Ihrer Daten steht dabei für uns an erster Stelle. Für den Schutz Ihrer Daten entwickeln wir unsere gut gesicherte und hoch verfügbare IT-Infrastruktur ständig weiter. Dabei werden wir durch das Kommunale Rechenzentrum Niederrhein (KRZN) als zentraler IT-Dienstleister unterstützt.

Serviceportal

Online-Angebote der Stadtverwaltung

Digitale Serviceleistungen (E-Government-Angebote) sind bei der Stadtverwaltung Krefeld bereits seit langer Zeit eine Alternative zum Behördengang.

Wir bieten Ihnen digitale Möglichkeiten, die Ihnen den Kontakt mit uns erleichtern, Ihnen Wege ersparen und Ihre Verwaltungsverfahren beschleunigen. Über unsere E-Government-Angebote erreichen Sie uns jederzeit und überall.

Lesen Sie zu unseren Online-Angeboten hier weiter.


Logo





Digital vor Ort

Wir setzen auf digitale Möglichkeiten, die auch Ihren persönlichen Kontakt mit der Stadtverwaltung erleichtern. Unser Ziel ist, unser Angebot digital und medienbruchfrei zu unterstützen. Hier setzen wir auf den Einsatz von EC-Cash-Geräten und Kassenautomaten für Zahlungen vor Ort sowie Selbstbedienungsterminals. Die elektronische Aufnahme von Unterschriften, Bildern und Fingerabdrücken im Bürgerservice gehört bereits seit Jahren zum Standard. Unterschriftenpads, die die elektronische Annahme Ihrer Anliegen ermöglichen, werden künftig das digitale Angebot erweitern.

 

Haende

Online-Kontakt zur Stadtverwaltung

Sie können uns auf unterschiedlichen Wegen erreichen, um uns Ihre Wünsche und Anregungen mitzuteilen. Diese sind uns wichtig und tragen dazu bei, unsere Leistungen für Sie zu verbessern.

Hier erhalten Sie weitere Erläuterungen, welcher Weg für Sie richtig ist, damit wir Ihr Anliegen schnellstmöglich bearbeiten können.



Logo Servicekonto NRW













Bürgerkonto und Online-Ausweisfunktion

Würden Sie gerne Verwaltungsleistungen online erledigen, für die Sie bisher zur Behörde gehen mussten?

Sollte dies der Fall sein, nutzen Sie doch künftig die Möglichkeiten des Bürgerkontos (Servicekonto.NRW) und der Online-Ausweisfunktion Ihres Personalausweises bzw. Ihres Aufenthaltstitels.

Bund und Länder sind verpflichtet, bis spätestens im Jahr 2022 ihre Verwaltungsleistungen auch elektronisch über Verwaltungsportale anzubieten. Dies möchten auch die Kommunen tun, so dass Sie davon ausgehen können, dass viele neue Online-Angebote künftig die schon vorhandenen Dienste ergänzen werden.

Zu Ihrer Sicherheit müssen wir erkennen können, wer unsere Leistungen in Anspruch nimmt. Da Sie nicht mehr persönlich kommen möchten, benötigen Sie ein Bürgerkonto bzw. die Online-Ausweisfunktion Ihres Identitätspapiers, mit denen Sie sich dauerhaft und eindeutig gegenüber uns als Behörde identifizieren können.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der folgenden Seite.

Digitale Verwaltung


















































Digitales Rathaus

Wir treiben mit großem Engagement die Digitalisierung der Arbeitsprozesse in der Stadtverwaltung voran, um das digitale Angebot für Sie zu erweitern und unsere Leistungen qualitativ hochwertig und effizient rund um die Uhr an sieben Tagen der Woche online zur Verfügung zu stellen.

Dazu verfolgen wir ein mehrstufiges Konzept, dessen Umsetzung schließlich zu einem medienbruchfreien digitalen Angebot führt:

  • Einführung der elektronischen Aktenführung (E-Akte)
  • Optimierung der Arbeitsprozesse für das elektronische Arbeiten
  • Bereitstellung der Verwaltungsdienstleistungen in einem Bürgerportal von Bund, Ländern und Kommunen

Eine Reise in die digitale Stadtverwaltung

Bereits seit 2017 digitalisiert und registriert die Stadtverwaltung in großem Stil ihre Papieraktenbestände, um damit eine Grundlage für das weitere elektronische Arbeiten zu schaffen. Was auf den ersten Blick selbstverständlich erscheint, stellt die Verwaltung jedoch vor eine enorme Herausforderung. Diese wird dann greifbar, wenn man bedenkt, dass alleine aus dem Stadthaus rund 13 km Akten mit einem Gesamtgewicht von fast 500 Tonnen Papier ausgezogen und an neue Standorte gebracht wurden. Noch einleuchtender wird es, wenn man sich das bildlich vor Augen führt:

Alte Aktenarchive

Dies sind nur ein paar Beispiele, die für sich sprechen. Zwischenzeitlich sind diese Unterlagen digitalisiert und stehen den Mitarbeitenden elektronisch zur Verfügung.

So arbeiten verschiedene städtische Abteilungen wie "Steuern und Abgaben" und "Bildung und Teilhabe" bereits jetzt ausschließlich mit digitalen Akten.

Weitere Großprojekte finden derzeit in der Bauaufsicht, dem Fachbereich Soziales, Senioren und Wohnen, dem Fachbereich Migration und Integration und im Fachbereich Vermessungs- und Katasterwesen statt.

Auch im Kommunalbetrieb Krefeld wird digitalisiert. Dort ist der Bereich der Friedhöfe besonders aktiv und digitalisiert seinen Aktenbestand mit dem Ziel, künftig medien-bruchfreie Services anzubieten.

Alleine durch die Digitalisierung der Unterlagen entsteht großer Nutzen für Sie, weil unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jetzt in der Lage sind, sofort und ohne Zeitverzögerung auf die Unterlagen zuzugreifen. Dadurch wird es ihnen möglich, Ihre Fragen und Anliegen schneller zu beantworten.

Auch für die Stadtverwaltung entsteht ein hoher Nutzen. Die Lagerflächen, die bisher für die Aufbewahrung der Akten genutzt werden, konnten in Büroflächen umgebaut werden und stehen nun für weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Verfügung. Dies wiederum kommt Ihnen zu Gute, da diese Personen nun für die Erledigung Ihrer Anliegen zur Verfügung stehen.

Doch damit ist unsere Reise noch nicht zu Ende...

 

Datenschutz
















Sicherheit wird groß geschrieben

Ihr Nutzen: Sicher ist sicher

Wir bauen seit vielen Jahren auf eine moderne und bedarfsgerechte IT-Infrastruktur, die das Nervensystem für unsere Arbeit bildet. Jeder Büroarbeitsplatz ist elektronisch unterstützt und gewährleistet eine sichere und datenschutzkonforme Bearbeitung im Sinne der Menschen in der Stadt.

Unsere Internetseiten und unsere Online-Angebote werden über sichere Verbindungen angeboten, die Ihnen einen möglichst hohen Schutz für Ihre Daten gewährleisten.

Ihr Nutzen: Wir für Sie

Wir investieren ständig in unsere hoch verfügbare und sichere IT-Infrastruktur und entwickeln diese gemeinsam mit dem Kommunalen Rechenzentrum Niederrhein (KRZN) weiter.

Dazu entsteht am Konrad-Adenauer-Platz ein neues Technik- und Dienstleistungszentrum (TDZ), das eine wichtige Voraussetzung für die weitere Digitalisierung von Verwaltungsprozessen ist.

Kontakt

Wichtig: Derzeit die Verwaltung bitte nur nach Terminvereinbarung aufsuchen!

Claudia Kück

Telefon: 0 21 51 / 86-1156

E-Mail: claudia.kueck@krefeld.de

Zimmer 1.22

Anschrift

Verwaltungssteuerung und -service

St. Töniser Str. 60

47803 Krefeld