Inhalt

Flüchtlingskoordination

 

Seit Ende des Jahres 2015 hat sich das städtische Büro Flüchtlingskoordination zur Aufgabe gemacht, das großartige ehrenamtliche Engagement in Krefeld zu koordinieren, einzubinden und nachhaltig zu sichern.

Beispiele für Willkommens- und Integrationsangebote:

Sprache
- Ehrenamtliche Deutschkurse in kleinen Gruppen gibt es in fast allen Stadtteilen
- Schulungen der Ehrenamtlichen
- BASiS-Kurse in Arabisch und Persisch (Deutschland verstehen - Seminare zum Thema „Bildung, Anleitung und Stärkung interkultureller Sozialkompetenzen")

Sport für Geflüchtete
- Fußballprojekt Supporters Club KFC
- Krefelder Stützpunktvereine für Integration von Geflüchteten (TC Seidenstadt Krefeld e.V., KSV Germania Krefeld 1891 e.V. und RSG Verberg-Gartenstadt 99 e.V.)

Patenschaften
- Persönliche Begleitung der Geflüchteten in allen Bereichen des täglichen Lebens durch ehrenamtliche Helfer (in allen Stadtteilen)

Begegnungscafés in vielen Stadtteilen
- Herstellung von Kontakten
- Info-Point-Veranstaltungen zu relevanten Alltagsthemen wie z.B. Gesundheit, Bildung, Schule, Führerschein usw.