Inhalt

Krefelder Produkthaus

Das Krefelder Produkthaus

made in Krefeld

Eine Erdgeschosswohnung im privaten Wohnhaus am Albrechtplatz 15 wurde vom 27. April bis zum 21. Mai für vier Wochen zur „made in Krefeld" Zentrale.

Krefelder Produkthaus - Spezieller Architekturty "Krefelder Haus". Albrechtplatz

In Krefeld gemacht, erfunden, entdeckt, produziert ... Krefeld ist reich an innovativen und kreativen Ideen. In der Industrie, an der Hochschule, im Handwerk, in der Kreativbranche, an den Schulen und in den Stadtvierteln entsteht täglich Neues. Seit Bestehen des Deutschen Patentamtes wurden in Krefeld über 7.000 Patente angemeldet. Krefeld steht für eine große Bandbreite an Erfindungen: vom Bandoneon über den Superabsorber bis zum Makrolon. Im Krefelder Produkthaus boten kreative Krefelder Unternehmen einen Einblick in ihre Produktvielfalt.

Dauerausstellung

Bei einer Videoinstallation im „Wohnzimmer" hieß es „Kopfhörer auf" und eintauchen in die faszinierende Welt Krefelder Unternehmen. 65 Sekunden hinter die Kulissen gucken und hören. 65 Sekunden Menschen kennenlernen, die mit dem, was sie in Krefeld machen, begeistern. Gut 50 mal 65 Sekunden gegen den Durchschnitt.

Krefelder Produkthaus - Collage 65.0 Videoinstallationen

Zoomen Sie sich im Gästezimmer die Krefelder Patente groß. Mit Lupen und Lupenbrillen ließen sich die „kleinen" Ideen und Erfinder aus der Datenmasse herauslösen und erzählen dadurch ihre eigene „made in Krefeld" Geschichte. Weitere Geschichten aus dem Leben einer Erfindung liefen im Hintergrund.

Krefelder Produkthaus - Collage Krefeld Discovery

Neben der Dauerausstellung gab es viele verschiedene weitere Veranstaltungen wie einem Tango-Schnupperkurs, einem Gin-Tasting, Lesungen, Kunstausstellungen und spezielle Führungen.