Inhalt

Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft Krefeld (PSAG)

Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft (PSAG)

Die Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft Krefeld hat am 14.05.2003 von der kommunalen Gesundheitskonferenz den grundsätzlichen Auftrag erhalten, weiterhin bezüglich des Teilbereichs der psychiatrischen und psychosozialen Versorgung Themen zu beraten und entsprechende Konzepte zu entwickeln.

Der Vorsitzende der PSAG ist Dr. Andreas Horn, Direktor der psychiatrischen, psychosomatischen und psychotherapeutischen Maria-Hilf-Kliniken der Alexianer Krefeld GmbH. Die Geschäftsführung der PSAG ist angesiedelt bei der Geschäftsführung der kommunalen Gesundheitskonferenz im Fachbereich Gesundheit (Birgit Paas, Jeanette Drees).

Die PSAG Krefeld nahm bereits im Jahr 1976, zunächst noch unter der Bezeichnung Sozialpsychiatrische Arbeitsgemeinschaft, ihre Tätigkeit auf. Sie fördert gemäß ihrer Geschäftsordnung, die als Download hinterlegt ist, die Kooperation und Koordination und den Erfahrungsaustausch zwischen allen an der psychiatrischen und psychosozialen Versorgung beteiligten Diensten. Sie fördert die Sicherstellung und Weiterentwicklung der psychiatrischen und psychosozialen Versorgung und wendet sich mit entsprechenden Anregungen an die zuständigen Stellen und wirkt mit an der kommunalen Sozial- und Gesundheitsplanung.

Entsprechend der Zweckbestimmung der PSAG können Mitarbeiter/-innen der öffentlichen und nicht öffentlichen Einrichtungen, die mit der psychiatrischen und psychosozialen Betreuung und Versorgung von psychisch belasteten, psychisch kranken und behinderten Menschen betraut sind, niedergelassene Fachärztinnen und -ärzte, Psychotherapeutinnen und -therapeuten, anderen in den genannten Bereichen tätige freiberufliche Fachkräfte sowie ehrenamtlich tätige gewählte Mitglieder von Selbsthilfe- und Angehörigengruppen an der Arbeitsgemeinschaft teilnehmen. Sie sind Mitglieder der PSAG. Bemerkenswert ist die trialogische Ausrichtung.

Es bestehen die folgenden etablierten Untergruppen (UG) der PSAG:
  • UG Kinder und Jugendliche
  • UG Erwachsenenpsychiatrie
  • UG Sucht
  • UG Gerontopsychiatrie
  • UG Krisenintervention
  • UG Geistig und mehrfach behinderte Menschen

Jahresbericht stehen als Download zur Verfügung.

Bei Bedarf werden von diesen Untergruppen oder untergruppenübergreifend themenbezogene Arbeitsgruppen eingerichtet. Darüber hinaus werden bei Bedarf Projektgruppen (Zwangsmaßnahmen, Migration, Psychosoziale Notfallversorgung nach Großschadensereignissen...) und Projekte eingerichtet.

Deren Sprecherinnen und Sprecher bilden mit dem Vorsitzenden und der Geschäftsführung den PSAG-Sprecherrat und treffen sich regelmäßig zur Abstimmung in den Sprecherratssitzungen.

In der Regel findet jährlich eine Mitgliederversammlung als Jahreshauptversammlung der PSAG statt.