Inhalt

Engelbronner-Karte

Der Norden Krefelds mit dem Inrath

Die Engelbronner-Karte bei Keussen

Die sogenannte Engelbronner-Karte gilt als die älteste detaillierte Karte der Stadt und Herrlichkeit Krefeld. Im Titel steht, dass sie 1723 gefertigt wurde und 1736 mit Zusätzen versehen wurde.

Die vorliegende Karte wurde von Hermann Keussen in seiner Geschichte der Stadt Krefeld von 1865 veröffentlicht und mit etlichen späteren Zusätzen ergänzt, die jedoch nicht als solche gekennzeichnet sind. Das Original von Engelbronner, von dem es keine Abbildung mehr gibt, verbrannte in der Bombennacht 1943. Das bedeutet, dass diese Karte, die sich auf eine Vorlage von 1723 beruft, nun schon fast 140 Jahre alt, aber eben "nur" eine fragwürdige Kopie ist und als Illustration für ein Geschichtswerk gedacht war, denn sie zeigt Details, die bis etwa 1766 entstanden sind.

Der Norden Krefelds mit dem Inrath

Tirion-Karte

Die zweite Karte, von der hier auch nur ein Ausschnitt gezeigt wird, wurde von Isaak Tirion 1758 in Amsterdam für Friedrich von der Leyen gefertigt und zeigt den Verlauf der Schlacht an der Hückelsmay 1758. Ein Vergleich zeigt, dass die Engelbronner-Karte als Vorlage gedient haben muss. Somit ist diese Karte älter als die vorgebliche von 1723. Der Maßstab ist nicht einheitlich, sondern wird von der Stadtmitte zum wenig bebauten Umland kliener, von etwa 1 : 20.000 auf 1 : 40.000. Die Beschriftung ist niederländisch. Wie die Beschriftung bei Engelbronner war, wissen wir nicht. Die alte Grenze, die bei Engelbronner oder besser gesagt bei Keussen den Zusatz 1718 trägt, ist in beiden Karten gleich falsch dargestellt. Den Protokollen nach verlief sie vom sogenannten "weißen Stein" am heutigen Flohbusch aus Richtung Hülser Kirchturm, was hier nicht der Fall ist. Aber bei Tirion ist vermerkt, dass man den Grenzstein im Heeslen wiedergefunden habe, der 1723 wohl unauffindbar war. Somit ist die Tirion-Karte eine glaubwürdigere Quelle für die verloren gegangene Engelbronner-Karte als die gleichnamige Kopie von Keussen.

Abildungen

Oben: Hermann Keussen: Stadt und Herrlichkeit Crefeld nach Engelbronner, Krefeld 1865, in: Die Heimat 1979, Jahrgang 50, Seite 145

Unten: Isaak Tirion: Schlacht an der Hückelsmay, Amsterdam 1758 in: Stadtarchiv Krefeld, 35/74