Inhalt

Infektionsschutz

Neben der Infektionshygienischen Ermittlungen kommt der Prävention sowie der frühzeitigen Erkennung und Verhinderung einer Ausbreitung einer Infektionskrankheit eine große Bedeutung zu Teil. Der moderne Infektionsschutz ist langfristig ausgerichtet und versucht bereits vor der Infektion die möglichen Ursachen zu detektieren und zu eliminieren. Dies erfolgt unter anderem durch eine umfangreiche Surveillance der Infektionskrankheiten. Aufbauend auf diesen lokal erhobenen epidemiologischen Maßzahlen können bereits im Vorfeld zielgerichtet Präventionsmaßnahmen zum Schutz der menschlichen Gesundheit interdisziplinär eingeleitet werdenWir informieren und beraten über:

  • Infektionskrankheiten sowie deren Infektionsquellen bzw. Erreger
  • Schutzmaßnahmen in der Familie und in öffentlichen Einrichtungen bei Auftreten von übertragbaren Krankheiten sowie bei Auftreten von Kopfläusen
  • Themen von gesundheitlich-hygienischer Bedeutung
  • Schädlinge in Wohnbereichen und öffentlichen Einrichtungen

.

Rechtliche Grundlagen

§ 16, 25 Infektionsschutzgesetz