Inhalt

Dr. jur. Johannes Stepkes (CDU)

Portrait von Doctor Johannes Stepkes.

4. März 1945 bis 28. Februar 1946 Bürgermeister (30. Mai 1945: Oberbürgermeister) der Stadt Krefeld,
28. Februar 1946 bis 31. März 1949 Oberstadtdirektor der Stadt Krefeld

geboren am 9. Januar 1884 St. Tönis, gestorben am 5. August 1966 Krefeld; katholisch.

Volksschule St. Tönis, Collegium Augustinianum in Gaesdonk, 1903 Abitur am Gymnasium Emmerich, Studium der Rechtswissenschaften in Freiburg, Münster, München und Bonn, 1906 erste juristische Staatsprüfung, 1908 Promotion in Leipzig, Einjährig-Freiwilliger, Gerichtsreferendar beim Oberlandgericht Düsseldorf, 1912 zweite juristische Staatsprüfung, Gerichtsassessor beim Amtsgericht Krefeld, beim Krefelder Stahlwerk und als Vertreter für Krefelder Rechtsanwälte, 1914 bis 1918 Kriegsteilnehmer als Kompanieführer und Regimentsadjutant, zuletzt Oberleutnant der Reserve, 1. Oktober 1918 juristischer Hilfsarbeiter bei der Stadt Krefeld, 1. Mai 1920 Amtsrichter in Mönchengladbach, 16. September 1920 Beigeordneter der Stadt Krefeld, 14. April 1932 Bürgermeister der Stadt Kleve, 19. Mai 1933 beurlaubt, 4. Januar 1934 im Ruhestand, 6. Juni 1934 Rechtsanwalt in Krefeld, 4. März 1945 (von den Amerikanern eingesetzt) Bürgermeister der Stadt Krefeld (seit 30. Mai mit dem Titel Oberbürgermeister), 28. Februar 1946 Oberstadtdirektor der Stadt Krefeld, 31. März 1949 im Ruhestand

Parteizugehörigkeit: bis 1933 Zentrum, nach 1945 CDU