Inhaltsbereich

Stadtbaukultur in Krefeld - Bauhaus und mehr

Häuser Lange und Esters von Ludwig Mies van der Rohe. Bild: Volker Döhne
Häuser Lange und Esters von Ludwig Mies van der Rohe. Bild: Volker Döhne

In Architekturkreisen ist Krefeld in erster Linie durch die Mies van der Rohe Bauten bekannt, die der Stararchitekt für die Seidenindustriellen Lange und Esters Ende der 20er Jahre entwarf.

Die Häuser Lange und Esters sind heute international bekannte Kunstmuseen. Dank ihrer Textilgeschichte konnte sich die Stadt Krefeld als bedeutender Architektur-, Kultur- und Designstandort profilieren. Die Samt- und Seidenindustrie sorgte Anfang des 20. Jahrhunderts für eine wirtschaftliche Blütezeit in Krefeld. Erst dadurch konnte sich die Freiheit für eine avantgardistische Grundstimmung in Krefeld entwickeln, der die Stadt ein besonderes Renommee als Design- und Kulturstandort verdankt. Herausragendes ermöglichte diese Epoche auch für die Krefelder Baukultur.

Neben Bauten von Mies van der Rohe prägen auch Gebäude von markanten Architekten wie Olbrich, Biebricher und Pölzig das besondere Flair der Architekturstadt Krefeld.

Auch das avantgardistische Erbe Mies von der Rohes wurde von Egon Eiermann über Berhard Pfau bis zu Behnisch-Architekten mutig fortgeschrieben.

Haus Sollbrüggen
Haus Sollbrüggen

Interessante Informationen zu den prägenden Bauwerken der Samt und Seidenstadt am Rhein bietet die multimediale Plattform krefeld-entdecken.de. Neben Fotos und kurzen Texten findet man hier auch Audioclips, in denen Kinder ihre Eindrücke zu den Sehenswürdigkeiten weidergeben.

Zudem bieten die Broschüren Stadtbaukultur-Krefeld und Stadtbaukultur-Innenstadt einen Überblick über die außergewöhnlichen Bauten in Krefeld.










Kontakt (Derzeit die Verwaltung bitte nur nach Terminvereinbarung aufsuchen!)

Claire Neidhardt

Telefon: 0 21 51 / 86-1509

E-Mail: claire.neidhardt@krefeld.de

Anschrift

Stadtmarketing

Lewerentzstr. 104

47798 Krefeld

Downloads