Inhaltsbereich

Integriertes Handlungskonzept Fischeln

 

Luftbild des Plangebiets für das integrierte Handlungskonzept Fischeln

Die Stadt Krefeld erarbeitet derzeit ein Integriertes Handlungskonzept (InHK) für den Stadtteil Fischeln. Anlass sind zum einen die geplanten Siedlungserweiterungen im Süden des Stadtteils und die dadurch bedingten städtebaulichen Veränderungsbedarfe für den gesamten Stadtteil. Zum anderen weist der Stadtteil trotz hoher Wohnzufriedenheit und Identifikation mit dem Stadtteil städtebauliche und verkehrliche Defizite auf, die behoben werden sollen.
Zu Beginn des Erarbeitungsprozesses wurde eine Bestandsaufnahme, eine Stärken-Schwächen-Analyse und Expertengespräche mit Akteuren aus dem Stadtteil zu den Themen „Handel und Gastronomie", „Soziales Leben im Stadtteil" sowie „Sport, Freizeit und Freiflächen" durchgeführt.

Fischelner Rathaus an der Kölner StraßeEin wichtiger Bestandteil ist die Beteiligung der Fischelner Bürger*innen. In der Zeit vom 10. März bis zum 10. April 2021 konnten deshalb alle Interessierten ihre Anregungen, Hinweise und Einschätzungen zu ihrem Stadtteil online abgeben. Mit über 1000 Teilnehmern konnten mit dem Online-Format deutlich mehr Bürger*innen erreicht werden, als dies in einer Präsenzveranstaltung möglich gewesen wäre. Der Aufruf zur Beteiligung erfolgte öffentlichkeitswirksam mit Plakaten vor Ort, Hinweise in der Tages- und Lokalpresse und in verschiedenen SocialMedia-Formaten.
Neben Fragen zu Lebensqualität im Stadtteil selber, zur Aufenthaltsqualität des Stadtteilzentrums als auch zur Funktion des Stadtparks konnten ebenso ortsbezogene Anregungen zu den Themen Grünflächen, Mobilität, Wohnen, Einzelhandel und Nahversorgung, Soziale Infrastruktur in eine interaktive Karte eingefügt werden.

 

 

 


Stadtpark Fischeln

Der Input aus der Bürgerschaft ist mit den Ergebnissen aus den verwaltungsinternen Arbeitskreisen verschnitten worden und hieraus insgesamt ein Leitbild für Fischeln mit seinen Leitlinien und Handlungsfelder abgeleitet worden. Das Leitbild mit den Leitlinien ist als langfristige Strategie für eine zukunftsfähige Entwicklung und Gestaltung des Stadtteils zu verstehen. Es beschreibt eine Zukunftsvision und gibt Antworten auf die Fragen „Wohin wollen wir?" und „Wie soll Fischeln aufgestellt sein?". Es entfaltet seine Wirkung somit für die nächsten ca. 10 bis 15 Jahre. Dem Leitbild bekommt auch deshalb so eine große Bedeutung zu, weil der Stadtteil in diesem Zeitraum eine für die gesamte Stadt erhebliche Siedlungserweiterung erfahren wird.

 

Häuser am Clemensplatz

Definiert wurden die folgenden vier Handlungsfelder:

  • Handlungsfeld A: Kölner Straße als Identität und Rückgrat von Fischeln
  • Handlungsfeld B: Stadtpark und Grüner Ring als gleichwertige Orte für Natur- und Landschaftsschutz und für die Naherholung
  • Handlungsfeld C: Zukunftsweisende und sozialverträgliche Siedlungsentwicklung
  • Handlungsfeld D: Nachhaltige multimodale Mobilität

 

 

 

Um den Meinungen und Vorstellungen von Kindern und Jugendlichen zusätzlich Gehör zu verschaffen, wurde im September 2021 an zwei weiterführenden Schulen in Fischeln eine Jugendbeteiligung durchgeführt. Die Dokumentation der Ergebnisse von Online- und Jugendbeteiligung ist im Downloadbereich abrufbar. In einem weiteren Schritt wurden in fachbezogenen, verwaltungsinternen Workshops Maßnahmen zu den jeweiligen Handlungsfeldern entwickelt. Dabei liegt der Fokus auf wenigen, aber realistischen Maßnahmen, die dadurch mit einer konkreten Umsetzungsperspektive verbunden sind. Der politische Beschluss des Handlungskonzeptes ist für Sommer 2022 geplant.


Kontakt

Wichtig: Beachten Sie bitte die aktuellen Coronahinweise!

Kirsten Steffens

Telefon: 0 21 51 / 86-3713

E-Mail: kirsten.steffens@krefeld.de

Zimmer 311

Anschrift

Stadt- und Verkehrsplanung

Parkstraße 10

47829 Krefeld

Downloads