Inhalt

Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO)

Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO)

Impfungen stellen eine der wirksamsten und wichtigsten präventiven Maßnahmen der Medizin dar. Unmittelbares Ziel der Impfung ist es, den Geimpften gezielt vor einer Krankheit zu schützen. Bei Erreichen hoher Durchimpfungsraten ist es möglich, einzelne Krankheitserreger regional zu eliminieren und schließlich weltweit auszurotten.
Die Ständige Impfkommission am Robert Koch-Institut (STIKO) beurteilt jede Impfung hinsichtlich ihrer Bedeutung für die Gesundheit der Bevölkerung und veröffentlicht regelmäßig Ihre Empfehlungen. Diese STIKO-Impfempfehlungen sind die bedeutsamste Informationsquelle für die impfenden Ärzte. Sie spiegeln die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse wieder.

Die aktuellen Impfempfehlungen der STIKO können Sie hier einsehen.

Wer berät und führt die Impfungen durch?

Niedergelassene Ärzte und die Gesundheitsämter beraten und informieren zu den Impfungen. Die meisten öffentlich empfohlenen Impfungen sind eine Leistung der Krankenversicherung und werden meistens kostenlos in der Praxis der Kinderärzte/innen, bzw. Hausärzte/innen durchgeführt. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenversicherung.
Bei Fragen zum Thema Impfschutz können Sie sich auch gerne an den Jugendärztlichen Dienst des Fachbereiches Gesundheit wenden.

Die Kontaktdaten finden Sie nebenstehend.