Inhalt

spunk - Kino für Kinder

Gute, ungewöhnliche und ungewöhnlich gute Filme

Januar bis Juni 2018

Sonntag, 21. Januar, 10.30 und 14.00 Uhr
Storm und der verbotene Brief
Niederlande 2017, Regie: Dennis Bots
105 Minuten, empfohlen ab 10 Jahren

Szenenfoto aus dem Film, Foto:Bundesverband Jugend und Film e.V.Foto:Bundesverband Jugend und Film e.V.

In Antwerpen zur Zeit der Reformation wird der 12-jährige Storm in ein aufregendes Abenteuer verwickelt, als sein Vater Klaas den Auftrag erhält, in seiner Druckerei einen Brief von Martin Luther zu drucken. Klaas wird auf frischer Tat ertappt und Storms Leben über Nacht auf den Kopf gestellt. Er gerät zwischen die Fronten und flieht mit der Druckplatte des verbotenen Briefs. In einer schier ausweglosen Situation trifft er auf das Waisenmädchen Marieke, die in den Katakomben der Stadt lebt. Gemeinsam versuchen sie, Storms Vater zu retten. Aber wem kann Storm überhaupt noch vertrauen?

Sonntag, 25. Februar, 10.30 Uhr
BFG - Sophie & der Riese
USA, Großbritannien, Kanada 2016, Regie: Steven Spielberg
110 Minuten, empfohlen ab 8 Jahren

Szenenfoto aus dem Film, Foto:Bundesverband Jugend und Film e.V.Foto:Bundesverband Jugend und Film e.V.

In magischen Bildern erzählt "BFG - Big Friendly Giant" die Geschichte einer ganz speziellen Freundschaft: Ein junges Londoner Waisenmädchen lernt eines Tages einen geheimnisvollen Riesen kennen. Aus der anfänglichen Skepsis erwächst schon bald eine enge Freundschaft zwischen den beiden Außenseitern. Gemeinsam gehen sie durch dick und dünn, erleben Seite an Seite aufregende Abenteuer, tauchen ein in fabelhafte Welten und finden am Ende ihrer fantastischen Reise schließlich zu sich selbst.

Sonntag, 18. März, 10.30 und 14.00 Uhr
Mister Twister - Mäuse, Läuse und Theater

Niederlande 2014, Regie: Barbara Bredero
75 Minuten, empfohlen ab 6 Jahren

Szenenfoto aus dem Film, Foto:Bundesverband Jugend und Film e.V.Foto:Bundesverband Jugend und Film e.V.

Der Referendar Herr Kees und seine Sechstklässler sollen das traditionelle Theaterstück am Ende des Schuljahres aufführen. Eigentlich eine prima Idee! Die Klasse freut sich schon auf lustige Probestunden mit ihrem Lieblingslehrer im Theatersaal des Altenheims. Doch wer hätte mit einem so grauenvollen Stück gerechnet, noch dazu aus der Feder von Direktorin Dreus höchstpersönlich? Zum Glück lässt sich Kees von seiner Klasse davon überzeugen, die Handlung durch viel Fantasie abzuwandeln. Und als dann die gelangweilten Bewohner des Altenheims mit eingebunden werden und richtig aufblühen, wird es für alle Beteiligten ein großer Spaß!

Sonntag, 15. April, 10.30 und 14.00 Uhr
Auf Augenhöhe
Deutschland 2016, Regie: Joachim Dollhopf, Evi Goldbrunner
95 Minuten, empfohlen ab 8 Jahren

Szenenfoto aus dem Film, Foto:Bundesverband Jugend und Film e.V.Foto:Bundesverband Jugend und Film e.V.

Der zehnjährige Michi lebt in einem Kinderheim. Eines Tages entdeckt er zufällig einen Brief seiner verstorbenen Mutter an einen gewissen Tom. Michi ist sich sicher: Dieser Unbekannte muss sein Vater sein! Voller Aufregung und Vorfreude macht er sich auf die Suche nach einem starken Mann, der ihn beschützt und ihm ein zu Hause gibt. Umso größer ist die Überraschung als er ihm endlich gegenüber steht: Tom ist kleinwüchsig! Sein Vater ist kleiner als er! Als sich die beiden schließlich doch auf Augenhöhe begegnen, bringt ein unerwartetes Ereignis noch einmal alles durcheinander...

Sonntag, 6. Mai, 10.30 Uhr
spunk-Familientag
Timm Thaler oder das verkaufte Lachen
Deutschland, 2017, Regie: Andreas Dresen
95 Minuten, empfohlen ab 8 Jahren

Szenenfoto aus dem Film, Foto:Bundesverband Jugend und Film e.V.Foto:Bundesverband Jugend und Film e.V.

Timm Thalers Lachen kann niemand widerstehen. Es ist so ansteckend und entwaffnend, dass der schwerreiche Baron Lefuet es unbedingt besitzen will. Und so schlägt Lefuet dem Waisenjungen einen ungewöhnlichen Handel vor: Wenn Timm ihm sein Lachen verkauft, wird er in Zukunft jede Wette gewinnen. Timm unterschreibt den Vertrag. Dank der neuen Fähigkeit kann der Junge sich nun scheinbar alle Wünsche erfüllen, aber ohne sein Lachen wird er auch immer einsamer und gerät mehr und mehr in die Fänge des teuflischen Barons. Doch Timms Freunde Ida und Kreschimir setzen alles daran, damit er sein Lachen zurückerhält.

Sonntag, 10. Juni, 10.30 Uhr
Die Baumhauskönige - Rivalen wider Willen
Niederlande 2014, Regie: Margien Rogaar
85 Minuten, empfohlen ab 8 Jahren

Szenenfoto aus dem Film, Foto:Bundesverband Jugend und Film e.V.Foto:Bundesverband Jugend und Film e.V.

Ziggy und Bas sind beste Freunde. Bevor sie nach den Sommerferien auf verschiedene Schulen gehen, wollen sie beim Feriencamp auf dem Abenteuerspielplatz nochmal ihren im Vorjahr erkämpften Titel als "Baumhauskönige" für das beste selbst gebaute Baumhaus verteidigen. Blöderweise landen beide diesmal in unterschiedlichen Teams und müssen als Konkurrenten lernen, was echte Freundschaft bedeutet. Müssen sie erst Feinde werden, um wieder zueinander zu finden

Alle Vorstellungen finden in der Studiobühne 2 der Fabrik Heeder, Eingang C, Virchowstr. 130, Krefeld, statt.

Der Eintritt beträgt 2 Euro. Karten gibt es an der Tageskasse.
Beim spunk-Familientag am 6. Mai ist der Eintritt für Kinder frei.