Inhalt

spunk - Kino für Kinder

Gute, ungewöhnliche und ungewöhnlich gute Filme

Oktober bis Dezember 2019


Sonntag, 13. Oktober, 10.30 Uhr
spunk-Familientag

Thilda & die beste Band der Welt (ab 8 Jahren)
Norwegen 2018, Regie: Christian Lo, 94 Minuten

Szene aus dem Film "Thilda & die beste Band der Welt", Foto: BJFFoto: BJF

Grim und Aksel sind beste Freunde und träumen davon, als beste Band der Welt Musikgeschichte zu schreiben. Als ihre Band „Los Bando Immortale" zum norwegischen Rock-Championship eingeladen wird, ist ihr Ziel zum Greifen nah. Leider haben sie zwei Probleme: Aksel kann nicht singen und für eine echte Band fehlt ihnen ein Bassist. Als beim Casting nur Thilda mit ihrem altbackenen Cello auftaucht, scheint der Traum zu platzen. Doch die trotzige Thilda beweist, dass man mit einem Cello auch ordentlich rocken kann. Mithilfe des coolen Ralleyfahrers Martin machen sie sich in einem Camper gemeinsam auf einen verrückt-musikalischen Roadtrip durch Norwegen. Dabei ahnen die Jungs nichts von Thildas Geheimnis und schon bald sind ihnen Polizei und Eltern dicht auf den Fersen...Werden sie den Bandcontest noch rechtzeitig erreichen?

Sonntag, 10. November, 10.30 Uhr

Die unglaubliche Geschichte von der Riesenbirne (ab 6 Jahren)
Dänemark 2017, Regie: Philip Einstein Lipski, Amalie Næsby Fick, Jørgen Lerdam, 76 Minuten

Szene aus dem Film "Die unglaubliche Geschichte von der Riesenbirne, Foto: BJFFoto: BJF

Aufruhr im wuseligen Sunnytown: Der freundliche Bürgermeister ist verschwunden. Fällt jetzt sein Amt an seinen zwielichtigen Vertreter Knorzig? Kater Mika und Elefant Sebastian finden eine Flaschenpost mit einem Brief des Vermissten und einem Samenkorn. Daraus wächst über Nacht eine überdimensionale Birne, die den beiden als Gefährt dienen soll. Zusammen mit dem exzentrischen Professor Glykose machen sie sich auf, den Bürgermeister zu retten. Auf ihrer spannenden Reise müssen die Freunde allerlei Abenteuer bestehen und es sogar mit Piraten und Seeungeheuern aufnehmen.


Sonntag, 8. Dezember, 10.30 Uhr

Plötzlich Santa (ab 5 Jahren)
Norwegen 2016, Regie: Terje Rangnes, 70 Minuten

Szene aus dem Film "Plötzlich Santa", Foto: BJFFoto: BJF

Niemand liebt das Weihnachtsfest mehr als der Tischler Andersen. Verkleidet mit weißem Rauschebart und rotem Mantel möchte er seine Familie an Heiligabend überraschen. Doch dabei rutscht er auf dem Glatteis aus und rast mit seinem mit Geschenken vollgepackten Schlitten geradewegs gegen einen Baum. Eine schöne Bescherung, denn alle Geschenke sind kaputt. Die Rettung naht unerwartet durch den echten Weihnachtsmann, der ihm kurzerhand einen Tausch anbietet. Da seine Familie noch nie einen echten Tischler gesehen hat, bittet er ihn, seinen Kindern einen Besuch abzustatten. Im Gegenzug übernimmt er die Bescherung bei der Familie Andersen. Ein unvergesslicher Weihnachtsabend beginnt.

Alle Vorstellungen finden in der Studiobühne 2 der Fabrik Heeder, Eingang C, Virchowstr. 130, Krefeld, statt.

Der Eintritt beträgt 2 Euro. Karten gibt es an der Tageskasse.
Beim spunk-Familientag am 13. Oktober ist der Eintritt für Kinder frei.