Inhaltsbereich

spunk - Kino für Kinder

Gute, ungewöhnliche und ungewöhnlich gute Filme
Oktober bis Dezember 2020
Sonntag, 25. Oktober, 10.30 Uhr
Kidbusters

Dänemark 2017, Regie: Frederik Meldal Nørgaard, 75 Minuten, empfohlen ab 6 Jahren

Szene aus dem Film "Kidbusters", Foto: Bundesverband Jugend und Film e. V.
Foto: BJF e. V.

Anders, Oskar, Winni und ihr kleiner Bruder Bertram haben es nicht leicht: Ihr Vater sitzt im Gefängnis, ihre Mutter arbeitet sogar nachts, um über die Runden zu kommen. Und als ihr Vater endlich aus dem Gefängnis entlassen wird, müssen sie auch noch wegen ausstehender Mietzahlungen ihr Haus verlassen. Ihr Onkel Georg, der sie in seiner Hütte aufnimmt, hat einen Plan, wie sie zu Geld kommen können: Er will Bernhard, einen Jungen aus reichem Hause, entführen und Lösegeld erpressen. Bernhard aber, der immer alleine ist und endlich mal etwas erlebt, findet das ganz aufregend und gar nicht so schlimm. Aber dann verdirbt Bernhards zwielichtiger Butler alles ...

Sonntag, 29. November, 10.30 Uhr
Pahuna - Zuhause im Wald

Indien, Nepal 2017, Regie: Paakhi A. Tyrewala, 79 Minuten, empfohlen ab 8 Jahren

Szene aus dem Film "Pahuna - Zuhause im Wald", Foto: Bundesverband Jugend und Film e. V.
Foto: BJF e. V.

Die Bewohnerinnen und Bewohner eines Bergdorfes in Nepal fliehen vor der Gewalt und den Konflikten in ihrer Heimat nach Indien. Die Eltern von Amrita, Pranay und dem Baby Bishal bleiben noch zurück und übergeben ihre Kinder in die Obhut der Flüchtenden. Als auf der Flucht eines Abends am Lagerfeuer furchteinflößende Geschichten über "kinderfressende Pfarrer" in Indien erzählt werden, fliehen Amrita und Pranay mit dem Baby voller Angst in die Wälder. Sie verstecken sich in einem verrosteten Mini-Bus und kümmern sich aufopferungsvoll um ihren kleinen Bruder. Doch als sie eines Tages in ihren Unterschlupf zurückkehren wollen, sind Bus und Bishal verschwunden.

Sonntag, 20. Dezember, 10.30 Uhr
Louis & Luca und die Schneemaschine

Norwegen 2013, Regie: Rasmus A. Sivertsen, 76 Minuten, empfohlen ab 5 Jahren

Szene aus dem Film "Louis & Luca und die Schneemaschine", Foto: Bundesverband Jugend und Film e. V.
Foto: BJF e. V.

Weihnachten steht vor der Tür. Doch etwas Wichtiges fehlt: Schnee. Der Erfinder Alfie Clarke baut kurzerhand eine mächtige Schneemaschine, doch etwas geht schief. Fest entschlossen, endlich mal wieder eine gute Schlagzeile zu haben, stiehlt der Herausgeber der städtischen Zeitung die Maschine, um einen Rekordschneefall zu verursachen. Igel Luca und Elster Louis müssen sich etwas überlegen, bevor die Stadt im Schnee versinkt.

Alle Vorstellungen finden in der Studiobühne 2 der Fabrik Heeder, Eingang C, Virchowstr. 130, Krefeld, statt.

Der Eintritt beträgt 2 Euro. Karten gibt es an der Tageskasse 30 Minuten vor Filmbeginn.
Keine freie Platzwahl. Begrenztes Kartenkontingent. Keine Maskenpflicht am Platz.
Aufgrund der Corona-Pandemie kann es kurzfristig zu Änderungen kommen.

Änderungen vorbehalten.