Inhalt

"Kitsch, Kunst und Co." - Teilnahmebedingungen

Die Trödelmärkte „Kitsch, Kunst & Co." werden von der Stadt Krefeld, Fachbereich Zentraler Finanzservice und Liegenschaften, auf dem Sprödentalplatz veranstaltet. Sie finden in der Zeit von 7:00 Uhr bis 16:00 Uhr statt. Änderungen sind vorbehalten.

Platzverteilung

Die Asphalt- und Rasenplätze werden vor dem ersten Trödelmarkttermin im Jahr zum Teil als Jahresplätze vergeben. Die verbleibenden Asphalt-/Rasenplätze werden am Freitag der Vorwoche, acht Tage vor dem jeweiligen Trödelmarkt in der Servicestelle des Fachbereichs 21, Petersstraße 7 (Hofeingang), 47798 Krefeld, von 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr in der Reihenfolge der Interessenten verkauft. Der Kartenverkauf ist auf zwei Karten pro Person beschränkt. Vorhandene Restkarten werden in der Woche des Trödelmarktes, donnerstags, von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr ebenfalls in der Servicestelle des Fachbereiches 21 verkauft.

Der Standplatz hat die Maße von 3 bzw. 4 Meter Breite und 4 Meter Tiefe. Eckplätze sind 3 x 3 Meter bzw. 4 x 4 Meter. Pkw dürfen nur innerhalb des Standes abgestellt werden.
Die Rasenflächen entlang der Umzäunung dürfen frühestens am Freitag, einen Tag vor dem Trödelmarkt, ab 9:00 Uhr abgesteckt werden. Die Standbreite muss mindestens 3 Meter betragen.
Für das Absperren der Rasenplätze ist nur die Verwendung von Schnur oder Kordel erlaubt. Die Verwendung von Flatterband, Eisenstangen und Steinen ist nicht zugelassen.
Alle Absperrungen, aus nicht zugelassenen Materialien, werden bis zum Tag des Trödelmarktes durch die Marktaufsicht entfernt.

Der Sprödentalplatz wird am Markttag um 6:00 Uhr geöffnet. Der Stand muss spätestens bis 7:30 Uhr eingenommen werden. Anderenfalls kann dieser Platz durch die Marktaufsicht erneut vergeben oder von anderen Trödlern selbständig eingenommen werden. Dabei besteht kein Anspruch auf Rückzahlung des Standgeldes.
Die Eingangsbereiche des Platzes sind von jeglichen Trödelständen freizuhalten.
Das Gleiche gilt für die als Wege gekennzeichneten Flächen auf dem Sprödentalplatz.

Ordnung auf dem Markt

Zur Gewährleistung eines ordnungsgemäßen Ablaufs und um Besucher und Trödler während des Betriebs des Trödelmarktes vor auf- und abfahrenden Fahrzeugen zu schützen, wird der Platz um 8:00 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Ausfahrten werden um 16:00 Uhr wieder geöffnet. Die Standplätze sind bis spätestens 17:00 Uhr sauber zu verlassen.

Die Marktaufsicht ist in der Zeit von 6:00 Uhr bis 17:00 Uhr auf dem Platz persönlich oder unter der Handy Nr.: 0170/5660847 zu erreichen.

Den Anordnungen des aufsichtsführenden Marktpersonals, die im Einzelfall über die hier festgelegten Bestimmungen hinausgehen können, ist unbedingt Folge zu leisten. Die Marktaufsicht ist berechtigt, ggf. den Ausschluss vom Trödelmarkt und Platzverbote auszusprechen. Der Ausschluss vom Trödelmarkt erfolgt ohne Anspruch auf Rückzahlung der Standgebühr.
Musikübertragungen und Lautsprecherdurchsagen sind nicht gestattet.

Warenverkauf

Die Trödler müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Zum Verkauf sind Trödel aller Art und selbsthergestellte Waren zugelassen. Der Verkauf von anderen Waren, insbesondere von Lebensmitteln, Getränken und Süßigkeiten, ist den Trödlern nicht gestattet. Neuwaren dürfen nicht zum Verkauf angeboten werden.
Ein Verstoß führt automatisch zum Ausschluss vom Trödelmarkt. Mit dem Kauf einer Standplatzkarte werden die Bedingungen für die Teilnahme am Trödelmarkt Kitsch, Kunst & Co. in Krefeld anerkannt.

Standgeld
 
nummerierte PlätzeGrößePreis
Asphaltplatz3 Meter35,00 Euro
Eckplatz Asphalt3 Meter x 3 Meter35,00 Euro
Rasen-, Schotterplatz4 Meter35,00 Euro
Eckplatz Rasen-, Schotter4 Meter x 4 Meter35,00 Euro
 
 
nicht nummerierte PlätzeGrößePreis
Randplatz an der Umzäunung
zum Abstecken
3 Meter (Mindestgröße)35,00 Euro
jeder angefangene Zusatzmeter 15,00 Euro

 

Müllentsorgung

Kosten für die Müllentsorgung sind nicht in den Standgebühren enthalten. Nicht verkaufte Trödelwaren oder Müll sind vom Trödler in jedem Fall wieder mitzunehmen.

Gewährleistungsausschluss

Es kann keine Gewähr für das tatsächliche Stattfinden des Trödelmarktes übernommen werden.
Ersatzansprüche aufgrund zeitlicher Verschiebungen oder Änderungen bzw. Ausfall der Veranstaltung sind ausgeschlossen.