Inhalt

Grotenburg-Stadion

Mit dem Grotenburg-Stadion verfügt Krefeld über eine Sportstätte, in der wahrhaft Geschichte geschrieben wurde. Bereits im Jahr 1927, und zwar am 17.09., erfolgte die Einweihung der "Grotenburg-Kampfbahn", wie die Anlage damals hieß.

Grotenburg-Stadion

Während sich in den Anfängen unter anderem auch Leichtathleten und Feldhandballer in der Grotenburg zu Hause fühlten, wandelte sie sich im Verlauf der Jahre zu einem reinen Fußball-Stadion mit mehreren angegliederten Trainingsplätzen.

Am Rande sei bemerkt, dass laut Umfrage eines Fußballmagazins am 19.03.1986 mit der Europapokal-Begegnung zwischen dem FC Bayer 05 Uerdingen und Dynamo Dresden das vermeintlich "größte Fußballspiel aller Zeiten" im Krefelder Grotenburg-Stadion stattgefunden hat.
Es darf an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben, dass die Krefelder dieses kuriose Spiel nach einem eins zu drei Pausenrückstand noch letztendlich mit sieben zu drei für sich entscheiden konnten und somit trotz einer null zu zwei Hinspiel-Niederlage in die nächste Runde des Europapokals einzogen.

Ein weiteres Sportstadion befindet sich auf dem Vereinsgelände des SC Bayer 05 Uerdingen. Die im Stadtteil Uerdingen gelegene Sportstätte kann mit leichtathletischen Anlagen aufwarten und eignet sich als Austragungsort für Sportveranstaltungen mit überschaubarer Besucherzahl.

Anschrift/Kontakt:

Grotenburg-Stadion
Tiergartenstraße 165
47800 Krefeld
Telefon: 0 21 51 / 59 12 00
sportundbaeder@krefeld.de

Bayer-Stadion
Löschenhofweg 24
47829 Krefeld
Telefon: 0 21 51 / 4 38 86