Inhalt

Brandoberinspektoranwärter


Aufgabe der Feuerwehr ist die Bekämpfung von Schadenfeuern und die Hilfeleistung bei Unglücksfällen und öffentlichen Notständen, beispielsweise bei Bränden, Explosionen oder Verkehrsunfällen. Bei der Feuerwehr Krefeld werden Beamtinnen und Beamte des gehobenen feuerwehrtechnischen Dienstes zunächst als Einsatzleiterinnen und Einsatzleiter für die Löschzüge der beiden Feuer- und Rettungswachen eingesetzt (Zugführer / C-Dienst). D. h. sie führen im Einsatz Einheiten bis zur Stärke von 22 Einsatzkräften und mehreren Einsatzfahrzeugen. Dabei kann es sich auch um Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr oder des Rettungsdienstes handeln.
Du wirst im Rahmen eines flexiblen Dienstplanmodels im 24-Stundendienst und im Tagesdienst eingesetzt. Zusätzlich zur Einsatztätigkeit bist Du einem Sachgebiet als Sachbearbeiterin oder Sachbearbeiter zugeordnet. Mögliche Sachgebiete sind z. B. Fahrzeug- und Gerätetechnik, Funk -und Kommunikationswesen, Einsatzplanung und -vorbereitung, Ausbildung, Rettungsdienst oder Vorbeugender Brandschutz.

Berufliche Entwicklungsmöglichkeiten bestehen im Rahmen des Stellenplanes zur Teamleiterin oder zum Teamleiter. Bezogen auf den Einsatzdienst bedeutet dieses in der Regel die Verwendung als Verbandsführerin oder Verbandsführer (B-Dienst / Einsatzleiterin oder Einsatzleiter für mehrere Löschzüge).

Bei besonderer Eignung und im Rahmen freier Stellen ist ein späterer Aufstieg in die Laufbahn des höheren feuerwehrtechnischen Dienstes nach Laufbahnverordnung möglich.

Voraussetzungen

  • Abschlusszeugnis einer Fachhochschule oder in einem entsprechenden Studiengang einer Gesamthochschule in einer technischen/naturwissenschaftliche Fachrichtung
  • Deutsche oder Deutscher im Sinne des Artikels 116 des Grundgesetzes oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union oder eines anderen Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum oder eines Drittstaates, dem Deutschland und die Europäische Union vertraglich einen entsprechenden Anspruch auf Anerkennung von Berufsqualifikationen eingeräumt haben
  • Uneingeschränkte körperliche Leistungsfähigkeit
  • Deutsches Schwimmabzeichen - Silber
  • Mindestens Fahrerlaubnis der Klasse B bzw. Klasse 3 (alt)

Ausbildungsdauer

  • 24 Monate

Ausbildungsvergütung

  • ca. 1082,82 Euro brutto Grundvergütung

Wir machen Dich fit für

  • Einsatzvorbereitung und -leitung
  • Personalplanung und -führung
  • Recht und Verwaltung
  • Einsatzbezogene Aspekte der Technik

Deine Fähigkeiten

  • Führungsqualitäten und sicheres Auftreten
  • Psychische und physische Belastbarkeit
  • Schnelle Auffassungsgabe
  • Teamfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit

Hier lernst Du Praxis und Theorie

Nach bestandener Laufbahnprüfung für den gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe bei der Stadt Krefeld vorbehaltlich der fachlichen, persönlichen und gesundheitlichen Eignung vorgesehen.

Ausbildungsverlauf

Während des Vorbereitungsdienstes werden Brandoberinspektoranwärterinnen und Brandoberinspektoranwärter auf den Gebieten, Menschenführung, Organisation, Einsatzrecht, BWL, Verwaltungsrecht und Haushaltswesen, Brandschutztechnik, Rettungsdienst, Einsatztaktik und Vorbeugender Brandschutz geschult. Der Ausbildungsverlauf gliedert sich in folgende Abschnitte:

  • Feuerwehrtechnische Grundausbildung
  • Rettungssanitäterlehrgang
  • Truppmann- und Truppführerpraktikum auf einer Feuerwache
  • Gruppenführerlehrgang
  • Gruppenführerpraktikum auf einer Feuerwache
  • Praktikum in den Fachabteilungen einer Feuerwehr
  • Lehrgang Menschenführung Teil 1
  • Lehrgang Zugführer inkl. Verwaltungsrecht, Organisation und BWL
  • Zugführerpraktikum auf einer Feuerwache
  • Lehrgang Verbandsführer
  • Lehrgang Menschenführung Teil 2
  • Laufbahnprüfung

Die Ausbildungsabschnitte werden sowohl bei der Feuerwehr Krefeld, als auch bei anderen Feuerwehren absolviert. Die feuerwehrtechnischen Lehrgänge finden am Institut der Feuerwehr NRW in Münster statt. Weitere Ausbildungsstätten sind das Institut für öffentliche Verwaltung in Hilden (Verwaltung, BWL) und die Fortbildungsakademie des Innenministeriums in Herne (Menschenführung).

 

Bewerben kannst Du dich ganz einfach online, per Post, oder per Email an ausbildung@krefeld.de.

Bitte habe Verständnis dafür, dass Deine Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgeschickt werden können.

Nächster Einstellungstermin


Der nächste Einstellungstermin ist derzeit noch nicht bekannt.
Die Termine für die Bewerbungsphase werden hier rechtzeitig bekannt gegeben.