Inhaltsbereich

Neuer Schulstandort ab 2022

Die Schülerzahlen in Krefeld steigen. Deshalb wird an der Westparkstraße 1 / Ecke Preußenring ein Schulgebäude entstehen, das nach den Herbstferien 2022 auf dem Gelände der ehemaligen Holzhandlung bezogen werden kann. Das Gebäude ist wie auch schon bestehende Schulgebäude räumlich gut ausgestattet für Unterricht, individuelle Förderung und die Angebote des Offenen Ganztags. Die Fertigstellung zum Schuljahresbeginn 2022/2023 kann wegen baulicher Verzögerungen nicht mit absoluter Sicherheit gewährleistet werden. Daher wird die Stadt als Ausweichlösung in einem Nebengebäude der Volkshochschule, Gartenstraße 58, zur Verfügung stellen. Es handelt sich um ein ehemaliges Grundschulgebäude, das vor einigen Jahren von Grund auf saniert wurde und große, helle Klassenräume sowie einen geschützten Schulhof bietet. Nach aktuellen Planungen sollen die Klassen das neue Gebäude an der Westparkstraße dann spätestens nach den Herbstferien beziehen können.

Voraussichtlich 2025 wird die Schule von der Westparkstraße in das neue Haus der Bildung an der Hofstraße umziehen, wo Grundschule, Kita und ein Familienzent-rum unter einem Dach untergebracht sein werden.

Insbesondere Eltern, die im Umfeld der südöstlichen Westparkstraße oder der Hofstraße wohnen, erhalten hier ein wohnortnahes, attraktives Schulangebot.

Aus organisatorischen Gründen wird die neue Schule für ein Schuljahr (2022/23) zunächst als Nebenstandort der Jahnschule geführt. Danach wächst dort eine eigenständige Schule heran, die dann später in Krefelds modernstes Grundschulgebäude einziehen wird.

Kontakt

Wichtig: Beachten Sie bitte die aktuellen Coronahinweise!

Katrin Weisker

Telefon: 0 21 51 / 86-2530

E-Mail: katrin.weisker@krefeld.de

Zimmer C 114

Anschrift

Schule, Pädagogischer und Psychologischer Dienst

Petersstr. 118 (C)

47798 Krefeld