Inhaltsbereich

Oberbürgermeister, Politik & Verwaltung

Ab Dienstag, den 4. Oktober, ist das Rathaus-Foyer nach rund viermonatiger Sanierungsphase wieder für den Publikumsverkehr geöffnet.Bild: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, D. Jochmann

Rathaus Foyer steht nach Modernisierung vor der Wiedereröffnung

Nach rund viermonatiger Sanierungsphase wird das Rathausfoyer nun wiedereröffnet. Eine Lichtlinsel, eine große Grünwand, Bildschirme und eine barrierefreie Servicetheke sorgen für ein besonderes Raumgefühl. Mit Bildergalerie.

Die Edelstahlkampfbahn.Bild: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation

Schulverwaltung: Einsatz für Verbesserung im Schülerspezialverkehr

Die Krefelder Schulen sehen sich derzeit einer Häufung von – teilweise extrem kurzfristigen – Absagen von Busfahrten des sogenannten „Schülerspezialverkehrs“ ausgesetzt. Deshalb hat sie die Schulen über die aktuelle Situation und ihre Aktivitäten zur Abhilfe dieser nach den Herbstferien informiert.

Der gemeinsame politische Ausschuss "Krefeld Venlo" hat auf dem "Brighlands Campus Greenport" getagt. Bild: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation

Ausschuss „Krefeld Venlo“ tagt zu grenzüberschreitender Wirtschaft

Der intensive Austausch der beiden Partnerstädte Krefeld und Venlo geht weiter voran. Der gemeinsame politische Ausschuss der beiden Städte hat jetzt auf dem „Brightlands Campus Greenport“ in Venlo getagt.

Sie stellten gemeinsam die Ergebnisse der PSAG-Versammlung vor (v. l.): Birgit Paas, Olaf Stiefelhagen, Ute Kaber und Caroline Frank-Djabbarpour. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, A. Bischof

Netzwerk setzt sich in Krefeld für psychisch Erkrankte ein

Die Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft (PSAG) Krefeld hat in ihrer jüngsten Jahreshauptversammlung eine Standortbestimmung nach zwei Jahren Corona-Pandemie vorgenommen. Die Botschaft: „Die PSAG ist in Krefeld mehr denn je gefordert“

Das K+ ist das Café im KWM.Bild: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation

Museumscafé „K+“ wird zum offenen Ort für die Stadtgesellschaft

Das Café „K+“ im Kaiser-Wilhelm-Museum soll den Krefeldern in den kommenden Monaten als „Open Space“ zur Verfügung stehen. Während der Öffnungszeiten kann jeder den Raum nutzen, mitgebrachte Snacks und alkoholfreie Getränke dort verzehren, über W-Lan ins Netz gehen und in Katalogen blättern.

Rachid Jaghou, Leiter Zentrales Gebäudemanagement, Konrektorin Verena Pesch, Schulleiterin Kerstin Kurzke und Oberbürgermeister Frank Meyer (von links) vor dem Erweiterungsbau am Fungendonk.Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, A. Bischof

2022 als investitionsstärkstes Jahr in „Krefeld macht Schule“

Insgesamt wurden seit 2018 130 Millionen Euro in die Sanierung und Erweiterung von Schulen investiert, 66 Millionen davon in 2022. Das Abschlussjahr des Programms ist das investionsstärkste Jahr.

Das Rathaus am Von-der-Leyen-Platz. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, A. Bischof

Stadt hat „grünes Licht“ von Bezirksregierung für Haushalt 2022 erhalten

Heute, am 21. September, hat die Stadt Krefeld von der Bezirksregierung Düsseldorf die Erlaubnis erhalten, die Haushaltssatzung 2022 öffentlich bekanntzumachen. Das bedeutet, dass Investitionen umgesetzt werden und Zuschüsse vollumfänglich ausgezahlt werden können.

Die Steuerungsgruppe Fairtrade gemeinsam mit Oberbürgermeister Frank Meyer (3. v. l.) und Umweltdezernentin Sabine Lauxen (4. v. r.) beim Empfang im historischen Ratssaal.Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, A. Bischof

Krefeld als Fairtrade-Town rezertifiziert

Die Bemühungen der Stadt Krefeld und vieler weiterer Akteure aus Zivilgesellschaft, Kirche, Politik und Wirtschaft für Fairen Handel werden belohnt: Krefeld bleibt für zwei weitere Jahre Fairtrade-Stadt.

In Krefeld wird wieder gewählt.Grafik: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation

Bundestagswahlkreise: Krefeld gegen kleinteilige Aufteilung

Der Krefelder Stadtrat hat in seiner jüngsten Sitzung einen Beschluss zur möglichen Neuabgrenzung der Bundestagswahlkreise gefasst. Im Rahmen der vorgesehenen Neufassung des Bundeswahlrechtes gibt es eine Diskussion über die Zahl der Direktwahlkreise, wie auch über eventuelle neue Wahlkreisbildungen.

Blick auf die Hochstraße.Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, S. Erath

„Stärkungspaket Innenstadt“ im Stadtrat vorgestellt

Die Verwaltung möchte unter anderem ein Alkoholverbot für weite Teile der Innenstadt und neue Regeln hinsichtlich des Bettelns erlassen sowie die Aktivitäten des Kommunalen Ordnungsdienstes und gleichzeitig das soziale Angebot erweitern.

Sabrina Buttler, Abteilungsleiterin Ausbildung und Personalmarketing, und Personaldezernentin Cigdem Bern stellen die Kampagne vor. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, A. Bischof

Marketing-Kampagne wirbt für berufliche Zukunft bei der Stadt

Der Satz „Krefeld l(i)ebenswert gestalten!“ wird vielen Krefeldern in den nächsten Wochen und Monaten begegnen. Der Auftritt ist ein Mix aus Online und Offline – mit Plakaten, Digiboards, Busbeklebung, Social-Media- und Internet-Präsenz.