Inhaltsbereich

Geschmacksache Krefeld

Kochbuch von Krefelder Bürgern stellt Rezepte aus 65 Ländern vor

Im Zuge des Krefelder Perspektivwechsels beleuchtet das Stadtmarketing gemeinsam mit dem Fachbereich Migration und Integration die Krefelder Esskultur als Teil der „Stadtkultur". Ausgehend von der Tradition als Einwanderungsstadt entsteht ein Kochbuch von Krefeldern für Krefelder. Die Weltoffenheit der Stadt spiegelt sich in über 150 verschiedenen Nationalitäten und in deren kulinarischen Traditionen wider.

Collage Inhaltsseiten des Kochbuchs Geschmacksache

Aus den 65 meistvertretenen Nationen ist jeweils ein Mensch porträtiert und steuert somit ein Kapitel zum 280 seitenstarken Kochbuch bei. Die Protagonisten erzählen in kurzen Interviews von Ihrem Ankommen in Krefeld und was Sie heute mit der Stadt verbindet, schwelgen in Erinnerungen von Kochritualen aus Ihrem Heimatland und geben Tipps zur Zubereitung. Auch Informationen, wo in Krefeld landestypische Zutaten gekauft werden können, sind enthalten. Es wird eine kulinarische Reise quer durch die Kontinente geboten, angefangen beim ägyptischen „Koshari" über Omas Linsensuppe aus Deutschland bis hin zum „Pho" aus Vietnam.

Das Kochbuch stellt nicht nur 65 Krefelder aus unterschiedlichen Nationen vor und veranschaulicht so die Krefelder Toleranzgeschichte, sondern stellt auch Bezüge zum Thema Design her. Gestaltet wurde das Kochbuch von zwei jungen Studentinnen der Hochschule Niederrhein. Kommunikationsdesignerin Camille Köhler hat dem Buch den gestalterischen Rahmen gegeben, Produktdesignerin Carla Osebold hat den Zutaten durch Ihre Illustrationen Leben eingehaucht. Alle Porträts wurden durch den Krefelder Fotografen Oliver Brachat im historischen Nassplattenverfahren erstellt. Mit dem Projekt des Krefelder Perspektivwechsels soll die kulinarische Vielfalt der Stadtgemeinschaft gezeigt werden. Gleichzeitig ist das Buch eine Einstimmung auf das 2021 anstehende Jahr der „Stadtkultur".

Inhaltsverzeichnis Kochbuch "Geschmacksache"

Buchhandlungen

Ab dem 07. Januar ist das Kochbuch im Buchhandel erhältlich. Der Verkaufspreis beträgt 29,90 Euro.

Innenstadt:

Klein'sche Buchhandlung J.B. GmbH

Rheinstraße 133, 47798 Krefeld
Telefon: 0 21 51 / 26 58 2

Der andere Buchladen

Dionysiusstraße 7, 47798 Krefeld
Telefon: 0 21 51 / 66 84 2

Thalia Bücher Greven

Hochstraße 90-92, 47998 Krefeld
Telefon: 0 21 51 / 628511

Kunst Massiv - Carla Osebold

Westwall 54, 47798 Krefeld
E-Mail: oseboldcarla@gmail.com

Hüls:

Hülser Buchhandlung

Kempener Str. 6, 47839 Krefeld
Telefon: 0 21 51 / 73 08 70

Fischeln:

Hafels Raumausstattung

Kölner Straße 530, 47807 Krefeld
Telefon: 0 21 51 / 30 96 0

Bockum:

Bockumer Buchhandlung - Volkmann

Uerdinger Str. 608-610, 47800 Krefeld
Telefon: 0 21 51 / 15 85 85 1

Traar:

Pappschachtel

Traarer Rathausmarkt 4a, 47802 Krefeld
Telefon: 0 21 51 / 65 66 56

Linn:

Deutsches Textilmuseum Krefeld

Andreasmarkt 8, 47809 Krefeld
Telefon: 0 21 51 / 94 69 45 4

Tönisvorst:

Tönisvorster Buchhandlung

Hochstraße 49, 47918 Tönisvorst
Telefon: 0 21 51 / 53 77 03 0

Des Weiteren besteht die Möglichkeit das Kochbuch über stadtmarketing@krefeld.de zu bestellen, zuzüglich 3,80 Euro Versandkosten für 1 Buch (bei Bestellung mehrerer Exemplare gelten Staffelpreise).

 

Mitwirkende

Nassplatten-Fotografie Oliver Brachat


OLIVER BRACHAT - Fotograf, Foodstylist, Koch

Nahbar, getrieben, kreativ, unsagbar
wissbegierig - Oliver Brachat in Worte zu fassen, ist
schwierig, denn der 53-jährige Krefelder ist ein Tausendsassa.
Als Jungkoch mit Anfang 20 durch die Patisserie
der Sterneküche gezogen, hat er anschließend in Amerika
gelebt, dann in Deutschland als Foodstylist gearbeitet
und dabei niemandem von seiner großen Leidenschaft erzählt:
der Fotografie. Erst seit 2007 arbeitet Brachat als
freiberuflicher Fotograf. Seine Liebe steht dabei auf zwei
Beinen: der Foodfotografie und der Nassplatten-Fotografie.
Die aus dem Jahr 1854 stammende Technik erfordert ein
großes handwerkliches Geschick, schafft aber dadurch ein
außergewöhnlich intensives Portrait. „Als mich das Stadtmarketing
anrief, dachte ich zuerst, dass sie mich für Foodfotografie
buchen möchten, aber mit dem Porträtauftrag
ging ein Traum in Erfüllung", erklärt er. „Ich lebe seit vielen
Jahren in Krefeld und wollte immer lokal arbeiten. So
viele spannende, internationale Gesichter im Kochbuch fotografisch
zu verewigen, schafft auch für mich ein neues
Heimatgefühl."

 

Im Kochbuch mit: Nassplatten-Fotografiie
Website Oliver Brachat
Instagram
65.0 Video-Clip
E-Mail

Nassplatten-Fotografie Carla Osebold

CARLA OSEBOLD - Designerin, Autodidaktische Köchin

Wenn Carla Osebold über das Kochen
spricht, beginnen ihre Augen zu leuchten. Zum Abschluss
ihres Studiums Produktdesign an der Hochschule Niederrhein
schrieb und gestaltete die 26-Jährige ein eigenes
Kochbuch zum Thema Intuitives Kochen. „Wir sollten uns
vor dem Kochen immer die Fragen stellen, worauf wir gerade
wirklich Lust haben und auch, was uns gut tut", erklärt
die autodidaktische Köchin, denn Kochen sei schließlich ein
Produkt der Sinne: Geruch, Haptik und Geschmack gehören
immer dazu. So sind auch Osebolds Illustrationen für
dieses Kochbuch entstanden. Bewusst hat sie versucht,
die Dreidimensionalität der Zutaten zu erforschen und abzubilden.
Mit Stift auf dem Papier als Entwurf begonnen,
sind daraus einzigartige Linoldruckbilder geworden, die dem
Kochbuch einen märchenhaften Touch verleihen. Osebold
gehört zu einer jungen Krefelder Generation, die uns zeigt,
wie Leben mit Mut funktionieren kann. Mit sechs weiteren
Kreativen bewohnt sie das Ramrath-Haus am Westwall und
hat im Erdgeschoss ein eigenes Atelier eingerichtet. Sie
plant, bald einen eigenen Laden zu eröffnen.

 

Im Kuchbuch mit: Illustrationen
Instagram
65.0 Video-Clip
E-Mail

Nassplatten-Fotografie Ann-Katrin Roschek


ANN-KATRIN ROSCHECK - Redakteurin

Wer die Krefelder Lokalszene
kennt, kommt an Ann-Katrin Roscheck nicht vorbei. Die
29-jährige freiberufliche Journalistin hat Philosophie
und Germanistik studiert und gleichzeitig beim Lokalradio
gelernt. Einige Jahre lang war sie Pressesprecherin eines
großen Kinderdorfträgers in Deutschland. Heute ist sie
Geschichtensammlerin durch und durch und schreibt für viele
Medien über die Stadtgrenze hinaus. Ihre Spezialität ist dabei
nicht nur, mit einem besonders bildlichen Schreibstil
empfindsam „echte" Menschen auf Papier zum Leben
zu erwecken, sondern auch, in fremde Kulturen einzutauchen.
Roscheck hat selbst einige Jahre als digitale
Nomadin im Ausland gelebt und viel Zeit vor allem im asiatischen
Raum verbracht. Unseren Interviews und Rezepten
gab sie im Kochbuch den letzten Schliff und begab sich
darüber hinaus auf die Suche nach spannenden Inhalten
für die Landesexkurse. Wie alle Protagonisten in diesem
Buch vertritt Roscheck eine große Liebe zu unserer Stadt,
der sie berufsbedingt immer wieder öffentlich Ausdruck verleiht.

 


Im Kochbuch mit: Texten
Website Ann-Katrin Roschek
65.0 Video-Clip
E-Mail

Nassplatten-Fotografie Camille Köhler


CAMILLE KÖHLER - Studentin Kommunikationsdesdign

Wenn Camille Köhler am Rechner sitzt und konzentriert arbeitet,
spulen sich in ihrem Kopf Prozesse ab. Ihr täglicher Anspruch:
Gestaltung zu nutzen, um Probleme und Fragestellungen zu lösen.
Als Studentin für Kommunikationsdesign ist sie vom Stadtmarketing
Krefeld unter mehreren Bewerbern ausgewählt worden, um
das Kochbuch zu setzen. Das Stadtmarketing hatte sich
dafür gezielt an die Hochschule Niederrhein gewandt.
„Ich habe in dieser Zeit so viel gelernt, wie sonst in einem
Semester", sagt Köhler lachend. „Natürlich habe ich in der
Vergangenheit auch schon kleine Jobs gemacht, aber an
so einem großen Projekt mitzuarbeiten, ist für mich eine
Premiere. Daran bin ich gewachsen." Die Aufgabe der
Studentin war dabei nicht einfach nur, ein Kochbuch mit
schönen Rezepten zu gestalten, sondern ein Medium zu
schaffen, in der die besondere Krefelder Vielfalt anhand
von Personen eine Bühne findet. „Mein Herz schlägt für
Design", sagt die 23-Jährige energisch. „Oft gibt es nicht
nur eine Lösung, sondern etliche. Das fasziniert mich."

 



Im Kochbuch mit: Editorialdesign
Instagram
65.0 Video-Clip
E-Mail

Impressionen

Collage Prozess Fotografien im Kochbuch Geschmacksache

Eingebettetes Youtube-Video
Eingebettetes Youtube-Video
Eingebettetes Youtube-Video
Eingebettetes Youtube-Video