Inhaltsbereich

Stadtumbau Innenstadt

Der demografische Wandel und wirtschaftskulturelle Veränderungen wirken sich negativ auf deutsche Innenstädte aus. Auch in Krefeld waren und sind Nachfragerückgang, Funktionsverluste und Leerstand sichtbar. Der Rat der Stadt hat daher in seiner Sitzung am 29.04.2009 ein sogenanntes "Städtebauliches Entwicklungskonzept" mit Zielen und Maßnahmen zur Attraktivierung der Innenstadt beschlossen. Darauf aufbauend wurde in 2010 ein Integriertes Handlungskonzept entwickelt, welches in 2017 fortgeschrieben wurde.

Zur Umsetzung der Maßnahmen aus den Handlungskonzepten hat die Stadt Fördermittel aus dem Bund-Länder-Programm "Wachstum und nachhaltige Erneuerung" (ehemals Stadtumbau) erhalten. Die Fördermodalitäten sehen die jährliche Qualifizierung und Beantragung von Teilmaßnahmen vor - so konnten im Laufe des vergangenen Jahrzehnts über 50 Maßnahmen umgesetzt werden. Damit ist der Stadtumbau allerdings noch nicht abgeschlossen. Aktuell werden weitere Maßnahmen vorbereitet und geplant.

Maßnahmenübersicht im Stadtumbaugebiet der Krefelder Innenstadt Stand Dezember 2020

Ziele und Handlungsschwerpunkte des Stadtumbaus in der Innenstadt sind:

  • Schaffung von Gestaltungs- und Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum
  • Stärkung der Innenstadt als zukunftsorientierter Wohnstandort
  • Stärkung von Handel und Gewerbe

Eine wichtige Anlaufstelle für Bürger und Innenstadtakteure ist das Stadtumbaubüro im ehemaligen Stadtbad auf der Neusser Straße, wo man sich tagesaktuell über laufende Projekte informieren kann, Anregungen geben kann und Anträge für das Hof- und Fassadenprogramm stellen kann.

Stadtumbaugebiet

Das Krefelder Stadtumbaugebiet umfasst die gesamte - innerhalb der Ringe gelegene - Innenstadt. Dieser Plan zeigt die Baumaßnahmen in der Innenstadt - nicht alle gefördert im Rahmen des Programms Stadtumbau-West.

 

Mehr Informationen zur Städtebauförderung unter https://www.staedtebaufoerderung.info

 

 

  
  
City-/Innenstadtmanagerin

 Foto von Frau Dr. Christiane Gabbert








Dr. Christiane Gabbert
Fachbereich Marketing und Stadtentwicklung
Telefon 0 21 51 / 86-1504
E-Mail: ch.gabbert@krefeld.de

 

  • Erarbeitung und Umsetzung von City-Management-Projekten und -Konzepten
  • Initiierung und Begleitung von Immobilien- und Standortgemeinschaften (ISG)
  • Zwischennutzung leerstehender Ladenlokale
  • Koordination des Baustellenmarketings
  • Entwicklung und Profilierung von Einzelhandelslagen

 

Quartiersmanagerin

 Quartiersmangerin Birgit Causin








Birgit Causin
Fachbereich Stadtplanung
Telefon: 0 21 51 / 3660-3717
E-Mail: birgit.causin@krefeld.de

 
Im Stadtumbaubüro

Stadtumbaubüro im Stadtbad Neusser Straße






Neusser Straße 58-60
47798 Krefeld
Telefon: 0 21 51 / 36 24 216

 

  • Aufwertung und Anpassung des Wohnungsbestandes
  • Koordination des Fassaden- und Hofprogramms
  • Baulückenmanagement
  • Vernetzung lokaler Akteure
  • Aktivierung der Bewohnerinnen und Bewohner für ihr Quartier

 

Ladenflächenmanagerin

Susanne Lennartz -  Ladenflächenmanagerin der Wirtschaftsförderung Krefeld
Copyright Lichthalle Krefeld

Susanne Lennartz
Wirtschaftsförderung Krefeld
Telefon: 0 21 51 / 8 20 74 50
E-Mail: susanne.lennartz@wfg-krefeld.de

 

  • Ansiedlungsförderung durch aktive Akquisition geeigneter Unternehmen aus Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistung
  • Beratung und Unterstützung der Immobilieneigentümer bei Investitionen und Nachvermietung von Ladenlokalen
  • Elektronischer Ladenflächeninformationsdienst www.ladenlokale-in-krefeld.de
Quartiersarchitekt

Christian Wlost, Architekt Stadtumbaubüro



Christian Wlost
Stadtumbaubüro
donnerstags von 15-17 Uhr
Neusser Straße 58-60
47798 Krefeld
Telefon: 0 21 51 / 3 62 42 16
E-Mail: stadtumbaubuero@krefeld.de