Inhaltsbereich

Zocken am Flussufer: „Werft 765“ lockt Brettspiel-Freunde an

Veröffentlicht am: 07.06.2022

"Brettspiel-Verrückte", Schach-Experten und andere "Zocker" sind am Wochenende zum Rheinufer eingeladen.  Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation
"Brettspiel-Verrückte", Schach-Experten und andere "Zocker" sind am Wochenende zum Rheinufer eingeladen.
Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation

Brettspiel-Wochenende in besonderer Umgebung

Brettspiele erleben derzeit einen ungeahnten Boom. In einer Gesellschaft, die sich immer stärker digitalisiert, bilden sie eine Art analogen Gegenentwurf: Wer gemeinsam an einem Tisch Platz nimmt und mit Würfeln, Plättchen und Karten hantiert, der hat keinen Blick für kleine und große Bildschirme. Das Stadtmarketing veranstaltet deshalb, wie schon im Vorjahr, ein Brettspiel-Wochenende in besonderer Umgebung. Bei der „Werft 765" in Uerdingen werden am Samstag und Sonntag, 11. und 12. Juni, jeweils 10 bis 17 Uhr Biertische am Flussufer aufgestellt, die zum Spielen einladen.

"Brettspiel-Verrückte", Schach-Experten und andere "Zocker" sind am Wochenende zum Rheinufer eingeladen.  Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation
"Brettspiel-Verrückte", Schach-Experten und andere "Zocker" sind am Wochenende zum Rheinufer eingeladen.
Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation

Am Abend kann beim „Diner en blanc" stilvoll gespeist werden

Wer möchte, kann seine eigenen Spiele mitbringen, doch die „Brettspiel-Verrückten" und das Fachgeschäft „Spielzeit" vom Ostwall werden auch Material ausleihen. Sie bieten eine gute Mischung aus Klassikern, einfachen Kartenspielen und epischen Strategiespielen zum Verleihen an. Außerdem wird ein Experte für Holz-Wurfspiele wie Kubb vor Ort sein. Auch der Schachclub Bayer Uerdingen ist mit von der Partie. Kinder können parallel auch an einem „Wasser-Workshop" der Spielaktion Mobifant teilnehmen. Ein zweites Spielwochenende auf dem Werftgelände ist am 6. und 7. August geplant.

Wer auch den Abend am Rhein verbringen möchte, kann am Samstag, 11. Juni, ab 19 Uhr am „Diner en blanc" teilnehmen. Eine riesige Tafel mit Blick auf den Rhein wird aufgebaut, Speisen und Getränke sollten selbst mitgebracht werden. Für ein harmonisches Gesamtbild sind alle Gäste dazu aufgerufen, weiße Kleidung zu tragen. Eine Anmeldung für beide Veranstaltungen ist nicht erforderlich. Weitere Informationen gibt es unter www.krefeld.de/werft765-rhine-side.

 

 

 

Weitere Beiträge rund um das Werft-Gelände:

Mit Preisen für die schönsten Beete geht die „Werft 765“ zu Ende
Mit der Prämierung der schönsten Beete am Flussufer nähert sich die diesjährige „Werft 765 – Die Krefelder Rhine Side“ ihrem Ende. Noch bis Sonntag, 28. August, sind der Biergarten des Uerdinger Kaufmannsbundes und das Beach-Areal für Besucher geöffnet.
Claire Neidhardt (links), Leiterin Stadtmarketing, und Samira Steigerwald (rechts), Stadtmarketing, gratulieren den Gewinnern des Wettbewerbs zu den Beetpatenschaften am Werft 765Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, Dirk Jochmann
Eine große Bühne am Rheinufer: Klangwerft beginnt am Freitag
Mit Blick auf die Rheinbrücke können die Besucher insgesamt 13 Bands und die Niederrheinischen Sinfoniker erleben. Am Samstag erklingen klassische Werke, die besonders gut zum Ambiente am Flussufer passen. Wer auf Musik aus diesem Jahrtausend steht, kommt am Freitag und Sonntag auf seine Kosten.
Aufbau der großen Bühne am Rheinufer für die "Klangwerft". Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, Dirk Jochmann
Brettspiele am Flussufer: „Werft 765“ wird zum Spieleparadies
Das Stadtmarketing veranstaltet erneut ein Brettspiel-Wochenende vor besonderer Kulisse. Bei der „Werft 765“ in Uerdingen werden am Samstag und Sonntag, 6. und 7. August, jeweils 10 bis 17 Uhr Biertische am Flussufer aufgestellt, die zum Spielen einladen. Am Abend kann beim „Diner en blanc" stilvoll gespeist werden.
Das Schachspiel auf dem Werft-Gelände.Bild: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation
Werft-765-Gelände: Veranstalter bitten Bevölkerung um Hilfe
Es passiert leider immer dort, wo die Stadt versucht, ihrer Bürgerschaft attraktive Angebote zu machen: Es gibt Vandalismus und auch Diebstähle. Das ist jetzt am Werft-765 trotz der dort eingerichteten Videoüberwachung in den vergangenen Tagen passiert.
Bei Nacht hat die Rhine Side eine besondere Atmosphäre.Bild: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation
Ausstellung zum Wettbewerb Unteres Werft
Insgesamt beteiligten sich 15 Büros am Verfahren. Nun stellt die Verwaltung die Beiträge, inklusive Gewinnerentwurf, im Quartiersbüro Uerdingen für die Öffentlichkeit aus.
Eindrücke aus dem Beitrag der Zweitplatzierten. Grafik: WES GmbH LandschaftsArchitektur, KEMPEN KRAUSE INGENIEURE GmbH

Alle Informationen rund um die Krefelder Rhine Side: