Inhaltsbereich

Rollendes Trauzimmer in der Historischen Eisenbahn Schluff

Eheschließungen finden hier vorerst nicht statt!

Nach Begrüßung durch den Standesbeamten startet Ihr Sonderzug um 10.00, 12.00, 15.00 oder 17.00 Uhr ab Nordbahnhof.

Informationen über coronobedingte Reduzierung der Anzahl der Gäste entnehmen Sie bitte hier....

Nach rund 35 Minuten Fahrzeit erreichen Sie mit Ihren Gästen die Talstation am Hülser Berg. Im festlich geschmückten Trauwagen werden Sie sich, vor dem Standesbeamten, das Ja-Wort geben. Nach insgesamt einer Stunde und 45 Minuten treffen Sie wieder am Nordbahnhof ein, starten in die Flitterwochen oder feiern mit Ihren Gästen an einem Ort Ihrer Wahl weiter.

Für die Bewirtung im Zuge sorgen Sie selbst oder beauftragen einen Gastronomen. Wie viele Gäste Sie mitnehmen können, klären Sie bitte mit dem Betreiber der Bahn, der SWK, Frau Dorneth, Telefon 0 21 51 / 98 44 60.

Dieses einmalige Angebot für eine einmalige Verbindung kostet natürlich etwas mehr: So sind für den Hochzeitszug 1.050,00 Euro an die Stadtwerke Krefeld zu zahlen, die diesen Betrag für den Erhalt der Historischen Eisenbahn verwendet. Weitere Kosten fallen bei der Anmeldung der Eheschließung an.

Weitere Informationen zu den Kosten und Terminen finden Sie unter "Eheschließungen an besonderen Orten".

Grundsätzlich gilt: Eheschließungstermine können erst nach Anmeldung der Ehe vereinbart werden. Die Anmeldung zur Eheschließung ist frühestens sechs Monate vorher und ist ausschließlich durch persönliche Anmeldung möglich.

Nachfragen richten Sie bitte an heiraten@krefeld.de.

Historische Dampfeisenbahn Schluff. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation
Historische Dampfeisenbahn Schluff.
Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation

Der Hochzeitswagen. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation
Der Hochzeitswagen.
Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation

Kontakt

Wichtig: Derzeit die Verwaltung bitte nur nach Terminvereinbarung aufsuchen!

Anschrift

Standesamt Krefeld

Rheinstraße 138

47798 Krefeld