Inhaltsbereich

Liegenschaftskataster jetzt online einsehbar

Veröffentlicht am: 04.04.2022

Startseite des Geoportal der Stadt Krefeld.  Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation
Startseite des Geoportals der Stadt Krefeld.
Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation

Stadt baut Geoportal weiter aus und verbessert Onlineservice für Bürger

Das Katasteramt der Stadt Krefeld hat nun das Liegenschaftskataster in das Onlineangebot des Geoportals übertragen. Damit können Bürger nun selbstständig und digital Grundstücksgrenzen, Grundstücksgrößen und Gebäudefunktionen abfragen. „Die Online-Eintragung ersetzt keinen amtlichen Auszug aus dem Liegenschaftskataster, der zum Beispiel für den Immobilienerwerb benötigt wird, ist aber ein guter Service für alle Krefelder, die nach verifizierten Grundstücksinformationen suchen", beschreibt Udo Hannok, Leiter der städtischen Abteilung Geoinformationen. „Ein erster Verkaufsgedanke, ein Interesse für die eigene Grundstücksstruktur oder ein Nachbarschaftskonflikt - wir erleben jeden Tag, dass es sehr unterschiedliche Gründe dafür gibt, einen Auszug aus dem Liegenschaftskataster anzufragen. Alle informellen Anfragen können wir jetzt unkompliziert über das Online-Angebot erfüllen." Ein weiterer Vorteil ist die Geschwindigkeit und Erreichbarkeit des Portals. Eigenständig gelangt der User zu jeder Zeit mit nur wenigen Klicks über den Browser zu den angefragten Informationen. Die Nutzung ist kostenfrei. Wird ein amtlicher Auszug aus dem Liegenschaftskataster benötigt, so kann dieser jederzeit online bestellt werden.

Erweiterung des Geoportal bietet mehr Filteroptionen und Informationen

Die Abteilung Geoinformationen hat auch in anderen Themenbereichen das Krefelder Geoportal weiter ausgebaut und die Struktur optimiert. Online kann der Nutzer nun noch besser filtern und Informationen aus der Stadt abfragen. Neu im Portal sind beispielsweise die Darstellung von Tempo-30-Zonen und der Umweltzone in Krefeld oder von Natur- und Landschaftsschutzgebieten. Über die Filtermöglichkeit „Freizeit" lassen sich außerdem jetzt gebündelt alle Freizeiteinrichtungen wie Eissporthallen, Reitrouten, Schwimmbäder oder Kinderspielplätze auf der interaktiven Stadtkarte anzeigen.

 

 

Weitere Beiträge aus dem Fachbereich Vermessung, Kataster und Liegenschaften:

Stadtverwaltung beteiligt sich an Landesinitiative KAoA
Einen Einblick in das spannende Arbeitsfeld erhielten nun sechs Schülerinnen und Schülern im Rahmen der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA). Neben dem Fachbereich Vermessung, Kataster und Liegenschaften beteiligten sich in der ersten Woche der Berufsfelderkundungen 15 weitere Fachbereiche und Institutionen.
(von links) Auszubildende Tobias Kosel und Marlin Lang, Lucia Dohmen und Carola Schlitt von der Ausbildungsabteilung und Schülerpraktikant Paul Ingenillen auf der Übungswiese am Standort des Fachbereichs Vermessung, Kataster und Liegenschaften.Fotos: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, D. Jochmann
Vom Schutzsuchenden zum Vermessungstechniker
Als Schutzsuchender kam Nafez Omar mit 18 Jahren aus Syrien nach Deutschland. Über das Projekt „Qualifizierung von syrischen Geflüchteten in deutschen Kommunalverwaltungen“ wurde er auf die Stadt Krefeld aufmerksam. Drei Jahre dauerte die Ausbildung. Heute ist er Vermessungstechniker.
Im Team von Marvin Byrasch (rechts) ist Nafez Omar richtig angekommen. Bild: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation
Stadt Krefeld treibt nachhaltige Quartiersentwicklung in Fischeln voran
In Krefeld-Fischeln soll in den nächsten Jahren ein klimafreundliches Quartier mit Leuchtturmwirkung entstehen. Dafür wird ein sogenanntes integriertes energetisches Quartierskonzept (IEQK) für das Quartier rund um die Wedelstraße erstellt.
Das Rathaus in Fischeln.Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation
Krefelds eigene Vier Wälle-Schokolade zum Stadtjubiläum
Der Fachbereich Vermessung, Kataster und Liegenschaften hat Krefelds eigene Vier Wälle-Schokolade herausgebracht. Fair hergestellt und vielfach auf den perfekten Geschmack getestet, wurde sie durch einen Krefelder Chocolatier gegossen. Die Schokolade zeigt die vier Wälle.
Stellen Krefelds Jubiläumsschokolade vor: (von links) Deike Herrmann, Georg Opdenberg, Björn Becker, Anna Kraska und Camilla Dünnwald. Bild: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation
Klimagerechter Stadtumbau in Fischeln: Bürgerbeteiligung beginnt
In Krefeld-Fischeln soll in den nächsten Jahren ein klimagerechtes Quartier mit Leuchtturmwirkung entstehen. Dazu beginnt die Stadt Krefeld nun eine große Bürgerbeteiligung.
Symbolbild NachhaltigkeitBild: Pixabay