Inhaltsbereich

Zeitgenössischer Tanz in seiner beeindruckenden Vielfalt und herausragenden Qualität: Schon zum 19. Mal präsentiert das Kulturbüro der Stadt Krefeld das Festival „MOVE! – Krefelder Tage für modernen Tanz“ in der Fabrik Heeder. In diesem Jahr vom 10. Oktober bis 21. November.

Nächster Abend des Tanz-Festivals „Move!" am 31. Oktober

Beim Festival „Move!" des Kulturbüros in der Fabrik Heeder geht es am Samstag, 31. Oktober, mit der Cooperativa Maura Morales und der Compagnie bodytalk weiter.

Abstandhalten ist in Covid-19-Zeiten absolut notwendig. Foto: Gerd Altmann / Pixabay

Zahlen steigen weiter: 18 Corona-Infizierte aus Krefeld in Klinik

Die Zahl bestätigter Coronafälle steigt in Krefeld weiter sehr stark: Am Montag, 26. Oktober, 0 Uhr vermeldet der städtische Fachbereich Gesundheit insgesamt 72 neue Corona-Infizierte im Vergleich zum Sonntag.

Die Ruine im Zoo.Foto: Zoo Krefeld

Brandruine des Affenhauses wird bis Jahresende abgerissen

Knapp elf Monate nach der kompletten Zerstörung des Affenhauses durch den Brand in der Silvesternacht im Zoo Krefeld erfolgt ab Montag, 26. Oktober, der zweite Teil zum Abriss der Brandruine: die Entsorgung des Betonfundamentes.

Darstellung des Corona-Virus. Foto: Pete Linforth / Pixabay

Corona-Diagnosezentrum bietet Online-Terminvergabe

Die Stadtverwaltung stärkt das Diagnosezentrum an der Schwertstraße. Die Öffnungszeiten werden ab Montag erweitert, eine Terminvergabe ist jetzt auch online möglich.

Die Heide auf dem Egelsberg.Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation

Ein Spaziergang auf dem Egelsberg

Ganze 46 Meter hoch ist der Egelsberg, Wikipedia nennt ihn wohl deswegen nur „Erhöhung". Wie auch der Hülser Berg ist er ein Produkt der Saale-Eiszeit, eine mit Schutt, Rheinsand und Kies überlagerte Grundmoräne, die wir heute zu Fuß erkunden wollen.

Keyboard (Symbolfoto).

Stadtverwaltung bringt Digitalisierung an Schulen voran

Die Krefelder Schulen werden mit einem großen Investitionspaket in den kommenden Monaten digitaler aufgestellt.

Auf dem Weihnachtsmarkt gibt es viele kleine weihnachtliche Accessoires für die eigenen vier Wände.Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation

Stadtmarketing legt Regeln für Weihnachtsmarkt „Made in Krefeld" fest

Das Krefelder Stadtmarketing bemüht sich weiterhin, trotz der Coronapandemie auch in diesem Jahr an der Stadtkirche St. Dionysius einen Weihnachtsmarkt unter dem Motto „Made in Krefeld" zu veranstalten.