Inhalt

Verkehrssicherheit für Kinder


Verkehrssicherheit für Kinder hat für die Stadt Krefeld eine hohe Priorität. Seit 1999 gibt es die Initiative "Krefelder Fairkehr", die besonders durch das Maskottchen Freddy Fair bekannt wurde.

Um die Verkehrssicherheit von Kindern zu erhöhen, wurden für Kinder im Grundschulalter in enger Kooperation mit Polizei und Schulen bislang sieben Kinderstadtpläne für den Innenstadtbereich und für die Bereiche Lehmheide und Bismarckplatz sowie die Ortsteile Hüls und Uerdingen herausgegeben. Die Pläne werden über die entsprechenden Grundschulen verteilt. Sie sollen den Kindern das Kennenlernen des jeweiligen Wohn- und Schulbereichs erleichtern und dazu beitragen, möglichst verkehrssichere Wege auszuwählen.

Für interessierte Kindertageseinrichtungen wurden Materialkisten zur Verkehrserziehung zusammengestellt. Sie enthalten unter anderem Kinder- und Arbeitsbücher, DVDs, Musik-CDs, Materialien zur Förderung der Motorik und Materialien, mittels derer in der Kita ein Verkehrsparcours aufgebaut werden kann. Weiterhin erstellte die Gruppe einen Arbeitsordner für Kindertageseinrichtungen, in dem sich exemplarische Projektideen und andere verkehrsrelevante Informationen befinden. Die Materialkisten zur Verkehrserziehung und den Arbeitsordner können interessierte Kitas über die Ansprechpartnerin ausleihen.

Fair-Antwortung können auch Sie beweisen, wenn Sie die Informationen aus den von der Gruppe erarbeiteten Flyern beherzigen:

  • Informationen für Eltern zur Verkehrserziehung
  • Unsere Fair Antwortung für Kinder im Krefelder Fairkehr
  • Sicherheitstipps für Radfahrer
  • Fair Antwortung - Lassen Sie den "Toten Winkel" nicht zum "Tötenden Winkel" werden!
  • Sicherheit im Griff - das erste Fahrrad

Für weitergehende Informationen stehen Ihnen die unten angegebenen Ansprechpartner gerne zur Verfügung.