Inhalt

Kindertagesbetreuung

Die Abteilung "Kinder" des Fachbereichs Jugendhilfe und Beschäftigungsförderung (Jugendamt) ist zuständig für die Aufgabenbereiche Kindertagesbetreuung in Kindertageseinrichtungen und in Kindertagespflege.

Erzieherin, Kind und Puppe

Verteilt über das Stadtgebiet Krefeld gibt es insgesamt 99 Kindertageseinrichtungen.

Die Kindertageseinrichtungen werden von verschiedenen Trägern und nach unterschiedlichen pädagogischen Konzeptionen geführt. Einige dieser Kindertageseinrichtungen sind vom Land Nordrhein-Westfalen als Familienzentrum zertifiziert.

Kindertageseinrichtungen, Familienzentren und Kindertagespflege haben neben dem Erziehungs- und Betreuungsauftrag auch einen eigenständigen Bildungsauftrag für Kinder im Alter von vier Monaten bis zum Schuleintritt. Die gesetzlichen Grundlagen für dieses Betreuungsangebot sind im Sozialgesetzbuch - Achtes Buch / SGB VIII und im Kinderbildungsgesetz / KiBiz - des Landes Nordrhein-Westfalen geregelt.

Für die Betreuung und Förderung eines Kindes werden Elternbeiträge erhoben.

Anmelden können Sie Ihr Kind direkt in der Kindertageseinrichtung nach einem persönlichen Gespräch mit der Leitung.

Die pädogischen Fachkräfte (siehe Kontaktbox mit Ansprechpartnern) bemühen sich Ihre Fragen zu beantworten. Aufgrund der vielen Außentermine empfehlen wir aber dringend, einen Termin telefonisch abzusprechen.

Der massive Ausbau der Betreuung für unter Dreijährige stellt Kommunen, Träger und Kindertageseinrichtungen vor enorme Herausforderungen. Und zwar nicht nur bei der Errichtung entsprechender Kitaplätze, sondern auch bei der Gewinnung von qualifizierten Fachkräften.

Für Erzieherinnen und Erzieher besteht die Möglichkeit, kostenlos Stellengesuche bei der Stellenbörse für Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege "Kita-Stellen" zu platzieren.