Inhalt

Informationen zu Corona

Auf dieser Seite erhalten Sie aktuelle Informationen des Kommunalbetriebs Krefeld rund um das Corona-Virus.
Lockerungen der Corona-Schutzverordnung bei Beerdigungen (15.07.2020)

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat mit der aktuellen Corona-Schutzverordnung gültig ab dem 15.07.2020 unter anderem Lockerungen für Beerdigungen vorgesehen.

Künftig sind Beerdigungen mit bis zu 150 Teilnehmern erlaubt. Die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nase-Schutzes und das Einhalten eines Mindestabstandes von 1,5 Metern gelten nicht mehr.

Dies gilt auch für Trauerfeiern in den Trauerhallen, sofern geeignete Hygienevorkehrungen (z.B. Handdesinfektion) vorhanden sind und die einfache Rückverfolgbarkeit über die bereits verwendeten Teilnehmerlisten sichergestellt wird.
In Folge dessen wurde die Bestuhlung in den Trauerhallen wieder in den ursprünglichen Zustand zurückversetzt.

Selbstverständlich bleibt es trotz der neuen Regelungen jedem Bürger im Rahmen der Eigenverantwortlichkeit selbst überlassen weiterhin einen Mund-Nase-Schutz zu tragen sowie die Abstandsregelung zu wahren.

Kundencenter des Kommunalbetriebes Krefeld öffnet wieder (24.06.2020)

Das Kundencenter des Kommunalbetriebes Krefeld ist für den Publikumsverkehr ab Beginn der Sommerferien,
mithin ab dem 29.06.2020, wieder am Ostwall 175 wie folgt geöffnet:

montags bis donnerstags von 07.00 Uhr bis 17.00 Uhr

und

freitags von 07.00 Uhr bis 14.00 Uhr.

Selbstverständlich werden die aus Anlass der Corona-Pandemie vorgegebenen Hygienevorschriften beachtet.
Die einzuhaltenden Abstandsregeln werden durch entsprechende Markierungen gekennzeichnet und die Mitarbeiter/innen des Kundencenters werden durch eine am Pult integrierte Plexiglasscheibe geschützt.

Außerdem werden sämtliche Bürgeranliegen im Kundencenter angenommen, beantwortet und bei Bedarf in die jeweiligen Fachabteilungen des Kommunalbetriebes Krefeld weitergeleitet.

Sollte eine Frage / ein Anliegen nicht sofort geklärt werden können, so wird ein / eine Ansprechpartner / in benannt, welcher / welche telefonisch erreichbar ist.

Öffnung Friedhofsverwaltung (24.06.2020)

Die aufgrund der Corona-Pandemie getroffene Vorkehrung, die Friedhofsverwaltung für den Publikumsverkehr zu schließen, wird wieder aufgehoben.

Ab dem 29.06.2020 ist die Friedhofsverwaltung wieder wie folgt erreichbar:

Montag bis Freitag 9.00 Uhr bis 12.30 Uhr
Montag und Mittwoch 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr
Donnerstag 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr

Dienstag und Freitag nachmittags geschlossen

Öffnung Botanischer Garten und Umweltzentrum ab dem 06.05.2020 (05.05.2020)

Ab dem 06. Mai 2020 sind sowohl der Botanische Garten als auch das Umweltzentrum wieder geöffnet.

Auf die einzuhaltenden Regeln (bspw. Abstandsregeln) wird durch entsprechende Hinweisschilder sowohl im Eingangsbereich als auch im jeweiligen Gelände aufmerksam gemacht.

Im Botanischen Garten bleibt das Schaugewächshaus geschlossen.
Auch die Toilettenanlage steht nicht zur Nutzung zur Verfügung.

Das Tor am Haus Schönwasser wird in einen Eingangs- und Ausgangsbereich aufgeteilt. Von dort führt ein Rundgang durch den Garten, der ebenfalls durch Hinweisschilder bzw. Markierungen auf dem Boden für die Besucherinnen und Besucher gekennzeichnet ist.
Einige Wegstücke und Bereiche mit enger Wegeführung werden abgesperrt. Das Seitentor zum Schönwasserpark bleibt geschlossen.

Veranstaltungen können im Botanischen Garten bis auf Weiteres nicht stattfinden. Das betrifft die Pflanzentauschbörse am „Muttertagssonntag", aber auch Führungen und Wandelkonzerte.

Veranstaltungen können im Umweltzentrum derzeit nur von Externen angeboten werden. Für eine entsprechende Nutzung ist dem Umweltzentrum vorab ein Hygienekonzept zur Verfügung zu stellen.
Lt. Erlass des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen vom 24. März 2020 sind schulische Veranstaltungen an außerschulischen Lernorten bis zum Ende des Schuljahres nicht mehr möglich.
Das Außengelände ist weiterhin, unter Beachtung der allgemein gültigen Regelungen, zugänglich.