Inhalt

Kommunales Integrationszentrum (KI) der Stadt Krefeld

Im Kommunalen Integrationszentrum der Stadt Krefeld liegen die Arbeitsschwerpunkte sowohl in der Integration durch Bildung als auch in der integrativen Öffnung und Stärkung aller Lebensbereichet. Alle Familien mit Zuwanderungsgeschichte, die nach Krefeld kommen und Kinder und Jugendliche im schulpflichtigen und berufsschulpflichtigen Alter haben, melden sich im Kommunalen Integrationszentrum. Hier werden sie durch die KI-Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ausführlich beraten. Das KI überprüft gemeinsam mit dem Schulamt, an welche Schule das Kind vermittelt wird. Das KI, die Krefelder Schulen, die VHS, das Jugendamt und viele weitere Akteure in Krefeld arbeiten zusammen und kümmern sich um eine durchgängige Sprachbildung, um Fortbildungen für pädagogisches Personal, Förderung der interkulturellen Kompetenz in allen Bereichen sowie um die Elternarbeit.

Auch pflegt das KI eine enge Kooperation mit dem Weiterbildungskolleg, der Abendrealschule. Interessenten und Interessentinnen führen zunächst ein Beratungsgespräch im KI und werden dann an die Schule weitervermittelt.

Weitere Arbeitsschwerpunkte sind Sprachlotsen, durch das KI ausgebildete Ehrenamtler dolmetschen bei Bedarf, Süd-Ost-Europa Projekt (ein Netzwerk zur Beratung, Begleitung und Unterstützung von Zuwanderern aus Süd-Ost-Europa), Väterprojekt „Baba Destek", Väter mit Migrationshintergrund werden in ihrer Erziehungskompetenz gestärkt, Muttersprachliche Selbstorganisationen, Kontaktaufnahme ist über das Kommunale Integrationszentrum möglich und viele weitere Projekte zum Beispiel Familienlotsen, Integration durch Sport, Rucksack Kita, Griffbereit, Rucksack Schule, mehrsprachiger Vorlesetag, Sprachschatz Hand in Hand Kita und Mediothek.

Zur Realisierung dieser Ziele arbeitet das KI mit allen Organisationen und Institutionen zusammen, die im Themenfeld Migration und Integration unterwegs sind.Hierzu gehört auch der interkulturelle Austausch bei Wahrung der jeweiligen kulturellen Identität von Migrantinnen und Migranten.

Das KI unterstützt Bürger/innen, die sich sozial oder gesellschaftlich für ein gutes Miteinander in Krefeld engagieren oder es anstreben. Es steht den Bürgern mit Tipps und Hinweisen zur Seite und informiert über bestehende Maßnahmen und Netzwerke. Weiterführende Kontakte und Ansprechpartner in Verbänden und Einrichtungen werden vermittelt, so dass die Nachfragenden das richtige Umfeld und mögliche Kooperationspartner für ihr Engagement finden.

Migrations- bzw. Integrationsarbeit ist eine Querschnittsaufgabe, die vom KI mit allen damit verbundenen Anforderungen auch innerhalb der Verwaltung konzeptionell und beratend gegenüber der Politik wahrgenommen wird.

Weitere Details

BereichMigration und Integration
Abteilung Integration
AltersgruppeKinder 6-13 Jahre, Jugendliche 13-17 Jahre, Jugendliche 17-21 Jahre, Erwachsene
AnschriftKonrad-Adenauer-Platz 17, 2. Etage, 47803 Krefeld
KontaktFrau Safarpour-Malekabad
Telefon0 21 51 / 86 25 62
Fax0 21 51 / 86 25 74
E-Mails.safarpour@krefeld.de