Inhalt

Neuzulassung eines Kraftfahrzeugs beantragen

Wenn Sie Ihren Hauptwohnsitz in Krefeld haben oder ortsansässiger Wirtschaftskunde sind, können Sie Ihr Neufahrzeug bei der Zulassungsstelle der Stadt Krefeld anmelden.

Aufgrund der hohen Besucherzahlen kann es bei der Anmeldung Ihres Fahrzeuges zu Wartezeiten kommen. Um Ihnen Zeit und unnötige Besuche zu ersparen, vergewissern Sie sich bitte vorher, dass alle benötigten Unterlagen vorhanden sind. Welche dies sind, erfahren Sie im Bereich „Unterlagen".

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Zulassungsstelle sind telefonisch zu den Öffnungszeiten sowie Dienstags und Mittwochs von 14.00 bis 15.30 Uhr zu erreichen unter:

Auskunftstelefon: 0 21 51 / 36 60-21 81 und 36 60-21 87
Sachbearbeiter: 0 21 51 / 36 60-21 64 bis 36 60-21 83
Telefax: 0 21 51 / 36 60-21 95

Wegbeschreibung

In unmittelbarer Nähe der Zulassungsstelle Krefeld stehen Parkplätze in ausreichender Zahl zur Verfügung.

Wir bieten Ihnen auch die Möglichkeit, die Anmeldung Ihres Fahrzeuges online vorzubereiten.

Über die Onlinezulassung können Sie fast alle üblichen Zulassungsvorgänge wie die Neuzulassung von Fahrzeugen, die Umschreibung oder technische Änderungen vorerfassen und an die Zulassungsstelle übermitteln.

Damit verbunden ist eine Terminvereinbarung. Durch die Terminvereinbarung wird Ihre Wartezeit verringert. Bitte wenden Sie sich zum vereinbarten Zeitpunkt an den Informationsschalter.Sie werden dann dort bedient.

Hier haben Sie die Möglichkeit, die Zulassung Ihres Fahrzeuges online vorzubereiten.

Rechtliche Grundlagen

Straßenverkehrsgesetz, Straßenverkehrszulassungsverordnung, Fahrzeugzulassungsverordnung, Verordnung über den internationalen Kraftfahrzeugverkehr, Pflichtversicherungsgesetz

Unterlagen

Mitzubringen sind:

  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)
  • Elektronische Versicherungsbestätigungsnummer (siebenstellige EVB-Nummer)
  • Personalausweis oder Reisepass (keine Kopie!)
  • bei Vertretung: schriftliche Vollmacht sowie
  • Personalausweis oder Reisepass (keine Kopie!) der zu vertretenden Person
  • (bei ausländischen Mitbürgern zusätzlich: gültige Aufenthaltsgenehmigung)
  • bei Minderjährigen: Zustimmung mit Haftungserklärung der gesetzlichen Vertreter, Ausweise und Vollmachten, bei alleinigem Sorgerecht der Sorgerechtsbeschluss
  • bei Firmen oder eingetragenen Vereinen: Handelsregister- bzw. Vereinsregisterauszug, Ausweis und Vollmacht eines Geschäftsführers bzw. Vereinsvorsitzenden
  • bei Gewerbebetrieben: Gewerbeanmeldung
  • SEPA-Lastschriftmandat für das Hauptzollamt zum Einzug der Kfz-Steuer

Formen der Antragstellung

  • Persönliche Vorsprache, bzw. Vorsprache eines Bevollmächtigten ist nach den Vorschriften der Fahrzeugzulassungsverordnung zwingend erforderlich.

Gebühren

Grundlage ist die Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr. Nähere Informationen können der Gebührentabelle entnommen werden.

Bearbeitungszeit

Bearbeitung erfolgt unmittelbar vor Ort

Hinweise

Die Kooperation mit dem Kreis Viersen wurde zum 01.03.2013 aufgelöst. Seit diesem Zeitpunkt ist es nicht mehr möglich, dass Bürgerinnen und Bürger mit Wohnsitz im Kreis Viersen sowie dort ortsansässige Firmen ihre Fahrzeuge in Krefeld an-, um- oder abmelden können oder umgekehrt Krefelder Bürgerinnen und Bürger dieses in Viersen oder Kempen erledigen können.

Logo