Inhaltsbereich

Seit dem 1. Januar 2011 haben Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien einen Anspruch auf Leistungen zur Bildung und gesellschaftlichen Teilhabe.

Diese Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen erhalten zusätzlich zu ihrem monatlichen Regelbedarf auch Bedarfe für Bildung und Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft.

Ab Geburt bis einschließlich 24 Jahren besteht Anspruch auf das Bildungs- und Teilhabepaket, wenn sie Arbeitslosengeld II, Sozialgeld, Sozialhilfe, Wohngeld, Kinderzuschlag oder Leistungen für Asylbewerber beziehen.

Berufsschülerinnen und -schüler mit Bezug von Ausbildungsvergütung sind von den Leistungen des Bildungs- und Teilhabepakets ausgeschlossen.

Ausnahme:

Leistungen zur Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben gibt es nur bis einschließlich 17 Jahren.

Zu den Leistungen des Bildungspaketes gehören:

Kinder, Jugendliche, Bildungspaket, Mitmachen, Ausflüge, Öffnungszeiten, Unterstützung, einkommensschwach, kein Geld, Förderung, Kultur, Unterstützung, Hilfe bei finanzieller Lage, https://www.krefeld.de/de/dienstleistungen/das-bildungspaket-fuer-kinder-und-jugendliche-in-krefeld-mitmachen-moeglich-machen/Die für die Beantragung der Leistungen notwendigen Formulare sind in der neu eingerichteten Servicestelle „Bildung und Teilhabe" des Fachbereich Soziales, Senioren und Wohnen der Stadt Krefeld, St.-Anton-Straße 69-71, 47798 Krefeld erhältlich. Bei Fragen rund um das Bildungspaket stehen Ihnen die Mitarbeiter während der Öffnungszeiten zur Verfügung. Montags bis Donnerstags von 08.30 Uhr bis 12.30 Uhr Dienstags von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr und Donnerstags von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr Fax 0 21 51 / 86-3165
Stadtverwaltung Krefeld
Von-der-Leyen-Platz147798Krefeld
02821 85-0

Bildungspaket für Kinder und Jugendliche in der Stadt Krefeld - Mitmachen möglich machen

Zuletzt geändert: 14.09.2021 11:57:12 CEDT

Seit dem 1. Januar 2011 haben Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien einen Anspruch auf Leistungen zur Bildung und gesellschaftlichen Teilhabe.

Diese Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen erhalten zusätzlich zu ihrem monatlichen Regelbedarf auch Bedarfe für Bildung und Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft.

Ab Geburt bis einschließlich 24 Jahren besteht Anspruch auf das Bildungs- und Teilhabepaket, wenn sie Arbeitslosengeld II, Sozialgeld, Sozialhilfe, Wohngeld, Kinderzuschlag oder Leistungen für Asylbewerber beziehen.

Berufsschülerinnen und -schüler mit Bezug von Ausbildungsvergütung sind von den Leistungen des Bildungs- und Teilhabepakets ausgeschlossen.

Ausnahme:

Leistungen zur Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben gibt es nur bis einschließlich 17 Jahren.

Zu den Leistungen des Bildungspaketes gehören:

Unterlagen

Die für die Beantragung der Leistungen notwendigen Formulare sind in der neu eingerichteten Servicestelle

„Bildung und Teilhabe" des Fachbereich Soziales, Senioren und Wohnen der Stadt Krefeld, St.-Anton-Straße 69-71, 47798 Krefeld

erhältlich.

Bei Fragen rund um das Bildungspaket stehen Ihnen die Mitarbeiter während der Öffnungszeiten zur Verfügung.

Montags bis Donnerstags von 08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Dienstags von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr und
Donnerstags von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Fax 0 21 51 / 86-3165

Formen der Antragstellung

Schriftlicher Antrag.

Persönliches Einreichen mit anschließender Beratung am Standort möglich.

Hinweise

Ausführliche Informationen bietet das Bundesministerium für Arbeit und Soziales auf der speziell für dieses Thema eingerichteten Internetseite www.bildungspaket.bmas.de

Die Buchstaben "Se bis Sz, W" sind derzeit keinem bestimmten Ansprechpartner zugeordnet, die Vertretung ist aber unter der Rufnummer 0 21 51 / 86-3178 geregelt!

Kontakt

Wichtig: Derzeit die Verwaltung bitte nur nach Terminvereinbarung aufsuchen!

Sandra Kirchner

Gruppenleitung

Telefon: 0 21 51 / 86-3167

E-Mail: sandra.kirchner@krefeld.de

Zimmer 9

Vanessa Beer

Öffentlichkeitsarbeit / Prüferin

Telefon: 0 21 51 / 86-3139

E-Mail: vanessa.beer@krefeld.de

Zimmer 19

Gina Trienenjost

Buchstaben Aa - Ak, D, P

Telefon: 0 21 51 / 86-3168

E-Mail: gina.trienenjost@krefeld.de

Zimmer 12

Victoria Henrique Reis

Buchstaben Sa bis Sch, J, X, Y

Telefon: 0 21 51 / 86-3163

E-Mail: v.henrique-reis@krefeld.de

Zimmer 2

Levent Sirkal

Buchstaben E, Km bis Kz

Telefon: 0 21 51 / 86-3179

E-Mail: levent.sirkal@krefeld.de

Zimmer 8

Aysenur Altundag

Buchstaben M, Z

Telefon: 0 21 51 / 86-3171

E-Mail: aysenur.altundag@krefeld.de

Zimmer 16

Alexandra Nimczyk

Buchstaben G, I und O

Telefon: 0 21 51 / 86-3166

E-Mail: alexandra.nimczyk@krefeld.de

Zimmer 6

Dominic Carraro

Ansprechpartner Lernförderung und Listen, Sonderaufgaben

Telefon: 0 21 51 / 86 -3173

E-Mail: dominic.carraro@krefeld.de

Zimmer 10

Thiemo Machat

Buchstabe H

Telefon: 0 21 51 / 86-3162

E-Mail: thiemo.machat@krefeld.de

Zimmer 17

Sylvia Leurs

Buchstaben C, Ka bis Kl

Telefon: 0 21 51 / 86-3184

E-Mail: Sylvia.Leurs@krefeld.de

Zimmer 6

Daniela Richter

Buchstaben R, Q, U

Telefon: 0 21 51 / 86-3169

E-Mail: daniela.richter@krefeld.de

Zimmer 12

Mike Falcone

Buchstaben B, V

Telefon: 0 21 51 / 86-3174

E-Mail: mike.falcone@krefeld.de

Zimmer 13

Bettina Fritz

Telefon: 0 21 51 / 86-3176

E-Mail: bettina.fritz@krefeld.de

Zimmer 16

Anschrift

Fachbereich Soziales, Senioren und Wohnen (Bildung und Teilhabe)

St.-Anton-Str. 69-71

47798 Krefeld

Formulare