Inhaltsbereich

Anliegerbescheinigung beantragen

Zuletzt geändert: 16.06.2020 19:11:18 CEDT

Ausstellen von Bescheinigungen über die erschließungsbeitragsrechtliche Situation von Grundstücken.

Informationen zur Dienstleistung

Im Rahmen von Grundstückskäufen und Grundstücksverkäufen wird häufig die Frage gestellt, ob für das jeweilige Grundstück noch ein Erschließungsbeitrag zur Erhebung kommt oder ob dieser schon abgegolten ist. Darüber gibt die Anliegerbescheinigung Auskunft.

Unterlagen

Auskunftsberechtigt ist der Grundstückseigentümer bzw. die Grundstückseigentümerin. Eine Anliegerbescheinigung kann auch einer anderen Person (Makler/in, Kaufinteressent/in) ausgestellt werden, wenn diese eine Vollmacht des Eigentümers bzw. der Eigentümerin vorlegt.

Formen der Antragstellung

Die Anliegerbescheinigung ist schriftlich zu beantragen (mittels Brief oder E-Mail).

E-Mail: anliegerbescheinigungen@krefeld.de

Gebühren

Die Verwaltungsgebühr beträgt 15,50 Euro je Anliegerbescheinigung.

Bearbeitungszeit

1 bis 2 Wochen

Hinweise

Bescheinigungen über Kanalanschlussbeiträge

Diese erhalten Sie beim

Kommunalbetrieb Krefeld AöR
Ostwall 175
47798 Krefeld
Telefon: 0 21 51 / 3660-4501
E-Mail: kommunalbetrieb@krefeld.de

Kontakt

Wichtig: Derzeit die Verwaltung bitte nur nach Terminvereinbarung aufsuchen!

Anja Albers

Telefon: 0 21 51 / 3660-4212

E-Mail: anja.albers@krefeld.de

Zimmer 23

Claudia Zanders-Wiehe

Telefon: 0 21 51 / 3660-4214

E-Mail: c.zanders-wiehe@krefeld.de

Zimmer 28

Anschrift

Stadt- und Verkehrsplanung

Parkstraße 10

47829 Krefeld