Inhalt

- Einwohnerfragestunde (gegen 18:00 Uhr)

Datum26.10.2017
Beratungsartöffentlich

Vorgesehener Beratungsweg

Bezirksvertretung Nord, 23.11.2017

Wortbeitrag


8.1
Entwässerung im B-Plan-Gebiet 812
Herr Detlef von Hofe, Mitglied des Bürgerverein Kliedbruch, fragt, wie die Oberflächenentwässerung bei der beabsichtigten dichten Bebauung gewährleistet sei.

Herr Plenker erklärt, dass die Entwässerungsfrage erst im weiteren Verfahren in Abstimmung des Planungsträgers mit der Verwaltung geklärt werde.

8.2
Arbeitsgruppe Grundwasser Dykgebiet
Herr Detlef von Hofe, Mitglied des Bürgerverein Kliedbruch, merkt an, das nach seiner Erinnerung eine Betrachtung der Bereiche unterteilt nach möglicherweise direkt betroffenen und weniger betroffenen vorgesehen gewesen sei.

Herr Plenker bestätigt, dass auch eine Betrachtung für die "weitere Umgebung" (weniger betroffene Bereiche) erfolgen werde.

8.3
Umbau "Marcelli-Kreuzung"
Herr Detlef von Hofe , Mitglied des Bürgerverein Kliedbruch, merkt an, dass offenbar aktuell der ursprüngliche Kreuzungsbereich wieder hergestellt werde. Mit Blick auf den beabsichtigten Umbau der Kreuzung halte er dies für nicht sinnvoll.

Frau Sellke erklärt, dass die SWK nach den Kanalarbeiten den Zustand wiederherstellen und dabei insbesondere der Verkehrssicherungspflicht nachkommen muss.
Es werde aber mit Blick auf den beabsichtigten Umbau nicht alles wieder zurückgebaut.

8.4
Reinigung des Sankertgrabens
Herr Wolfram Dürr, Winnertzweg 36, merkt an, dass eine teilweise Verlandung des Sankertgrabens festzustellen sei.

Herr Plenker erklärt, dass aktuell eine "Säuberung" des ersten Teilabschnittes des Sankertgrabens erfolge.

Herr Detlef von Hofe merkt an, dass im Bereich des Hohendyk der Graben nicht vertieft wurde und auch keine Reinigung im Bereich der Einfahrten/Überfahrten erfolgt sei.

Herr Plenker erklärt, dass die "Durchlässe" noch gesäubert werden.