Inhalt

- Berichte der Verwaltung

Datum05.09.2017
Beratungsartöffentlich

Vorgesehener Beratungsweg

Bezirksvertretung Nord, 05.10.2017

Wortbeitrag


3.1
schriftliche Berichte
Herr Czymai verweist auf die der Einladung beigefügten schriftlichen Berichte zu folgenden Themen:

3.1.1
Baumreihen der Baumallee Hökendyk

3.1.2
Parksituation Blumentalstr. / Krüllsdyk

3.1.3
Pflege / Reinigung Bereich Grüner Dyk, Wendehammer

3.1.4
Verbindungsweg Marienburg, Inrather Str. /Neubaugebiet Staderdyk

3.2
mündliche Berichte

3.2.1
Arbeitsgruppe Grundwasser Dykgebiet

Herr Plenker teilt mit, dass am 20.09.2017 erstmals die Arbeitgruppe, bestehend aus Vertretern der Verwaltung, Herrn Bezirksvorsteher Klaer, Vertretern aus den Fraktionen/Parteien in der Bezirksvertretung Nord, dem Bürgerverein Kliedbruch und Vertretern der Anwohner, getagt habe.
Es wurde zunächst die Arbeitsweise festgelegt und sich darauf verständigt, nach Möglichkeit in einem monatlichen Rhythmus außerhalb der Ferien über einen Zeitraum von einem Jahr zu tagen.
Die Öffentlichkeit werde regelmäßig über den Stand informiert, durch Bericht in der Bezirksvertretung und, falls dies für erforderlich erachtet wird, über separate Informationsveranstaltungen sowie über einen Internetauftritt.
Die Verwaltung habe auch bereits Gespräche mit dem Rhein-Kreis-Neuss zu Möglichkeiten der großräumigen Grundwasserregulierung geführt. In der nächsten Sitzung werde sich die Arbeitsgruppe mit Fragen der Niederschlagswasserbeseitigung beschäftigen.

Herr Stenders regt an, bei den vorhandenen öffentlichen und privaten Brunnen in regelmäßigen Abständen Messungen der Pegelstände durchzuführen und diese fort zu schreiben.

Herr Plenker erklärt, dass diese Brunnen auch für Beobachtungen genutzt werden und das Thema auch in der Arbeitsgruppe berücksichtigt werde.

Auf Nachfrage von Herrn Streit zur Kooperation der LEG erklärt Herr Plenker, dass diese bestehe und der aktuelle Stand allgemein bekannt sei.