Inhalt

4450/17 - Weisung an den Vertreter der Stadt Krefeld in der ordentlichen Gesellschafterversammlung der Grundstücksgesellschaft der Stadt Krefeld Verwaltungs mbH hier: Jahresabschluss 2016

Vorlagennummer4450/17
Datum19.09.2017
Beratungsartöffentlich

Beschlussvorschlag


Der Vertreter der Stadt wird angewiesen, in der Gesellschafterversammlung der Grundstücksgesellschaft der Stadt Krefeld Verwaltungs mbH folgende Beschlüsse zu fassen:

a) Der Jahresabschluss mit einem Jahresergebnis von 0,- EUR und der Lagebericht werden festgestellt und beschlossen.

b) Der Geschäftsführung wird für das Geschäftsjahr 2016 Entlastung erteilt.

Sachverhalt


Zu den Punkten des Beschlussentwurfs ist folgendes zu bemerken:

Zu a):

Die Bilanz, die Gewinn- und Verlustrechnung und der Lagebericht für das Geschäftsjahr 2016 sind als Anlage beigefügt.

Der Jahresabschluss 2016 wurde von AKP Fassin Hamacher Herrnkind Partnerschaft mbB, Krefeld, geprüft. Der Prüfbericht schließt mit einem uneingeschränkten Bestätigungsvermerk.

Zu b):

Es bestehen keine Bedenken, der Geschäftsführung für das Geschäftsjahr 2016 Entlastung zu erteilen.

Vorgesehener Beratungsweg

Ausschuss für Finanzen, Beteiligungen und Liegenschaften, 08.11.2017
Beschluss


Der Vertreter der Stadt wird angewiesen, in der Gesellschafterversammlung der Grundstücksgesellschaft der Stadt Krefeld Verwaltungs mbH folgende Beschlüsse zu fassen:

a) Der Jahresabschluss mit einem Jahresergebnis von 0,- EUR und der Lagebericht werden festgestellt und beschlossen.

b) Der Geschäftsführung wird für das Geschäftsjahr 2016 Entlastung erteilt.

Abstimmungsergebnis

mit Mehrheit gegen die Stimme der Fraktion DIE LINKE