Inhalt

/17 - Mitteilungen und Eingänge

Datum03.02.2017
Beratungsartöffentlich

Vorgesehener Beratungsweg

Bezirksvertretung Fischeln, 08.02.2017

Bezirksvertretung Fischeln, 25.04.2017

Bezirksvertretung Fischeln, 08.06.2017

Bezirksvertretung Fischeln, 20.09.2017

Wortbeitrag


2.1 Größere Bauvorhaben und Bauvoranfragen in Fischeln
Frau Nottebohm geht auf das letzte Treffen der Bezirksvertretung mit der Bauverwaltung am 31.08.2017 ein und informiert darüber, dass zum Projekt “Marienhof“ bei der zuständigen Stelle ein neuer Antrag eingegangen sei und dieser dort zur Zeit abschließend geprüft werde.

2.2 Wochenmarkt Fischeln
Frau Nottebohm berichtet über die Auswertung der Projektstudie “Wochenmarkt Fischeln“ durch die Bezirksvertretung und bedankt sich nochmals herzlich bei Herrn Neuhausen und Herrn Weinberg vom Bürgerservice für die Durchführung sowie beim Bürgerverein Krefeld Fischeln für die tatkräftige Unterstützung.

Hier sei grundsätzlich ein insgesamt erfreuliches Feedback zu verzeichnen gewesen, welches die besondere Bedeutung des Wochenmarktes Fischeln für viele Bürgerinnen und Bürger auch anderer Stadtteile unterstrichen hätte.
Gleichzeitig sei jedoch mit Nachdruck eine bessere “Verweilqualität“ im Zusammenhang mit gastronomischen Angeboten angeregt worden. Eine entsprechende Umsetzung sei in der Vergangenheit bereits angegangen worden, erweise sich aber immer wieder als ausgesprochen schwierig. Die Bezirksverordneten und Herr Weinberg werden hier einen erneuten Versuch starten, entsprechende Marktbeschicker für das kommende Kalenderjahr zu finden.
2.3 Sicherheit und Sauberkeit im Rathausgarten
Frau Nottebohm geht kurz auf die Reaktion des Fachbereichs Grünflächen zum entsprechenden Antrag sowie der Anfrage aus der letzten Sitzung ein.
Dieser habe bezüglich der Grünpflege im Rathausgarten die jährlich zur Durchführung anstehenden Arbeiten aufgelistet sowie auf grundsätzliche Probleme und die leider beschränkten Ressourcen hingewiesen. Sollten hier seitens der Bezirksvertretung Verbesserungen erwünscht sein, so böte eventuell die Übernahme einer Pflegepartnerschaft durch Privatpersonen oder Sponsoren Abhilfe.

Herr Bangel ergänzt, dass aktuell seitens des Fachbereichs Ordnung der KOD mit regelmäßigen Dienstgängen im Rathausgarten beauftragt sei.
Ein Bericht hierzu werde noch folgen. Seitens des Fachbereichs Gebäudemanagement läge derzeit noch keine Reaktion vor.

2.4 E-Ladesäulen/Car-Sharing an der Hafelsstraße
Frau Nottebohm informiert darüber, dass in der Vorwoche eine Stellungnahme der Bezirksvertretung bezüglich der Schaffung von zwei entsprechenden Stellflächen auf Höhe des Rathausgartens durch den Fachbereich Tiefbau angefragt worden sei.
Darüber hinaus bestünde wohl auch seitens der Polizei Interesse an Stellplätzen für Dienstfahrzeuge an der gleichen Stelle auf Höhe des Hauses Hafelsstraße 15.

Die Bezirksverordneten zeigen sich überrascht von dem Anliegen und sehen einen Wegfall gleich mehrerer Parkplätze an dieser zentralen Stelle problematisch.

Die Bezirksvertretung sieht sich so aktuell noch zu keiner fundierten Stellungnahme in der Lage und ersucht die anwesende Frau Sellke vom Fachbereich Tiefbau einstimmig um umfassendere Informationen zum Sachverhalt sowie vor allem auch über die angedachte Gestaltung des gesamten Bereiches bis zur oder aber in der nächsten Sitzung am 16. November 2017.

2.5 Umbau der Kita Niederbruchstraße
Frau Nottebohm berichtet über einen Anruf des Beigeordneten Visser bezüglich eines Dringlichkeitsbeschlusses zur Planung der Außenanlagen an der Kita Niederbruchstraße 70 sowie zur Kostenfeststellung. Die vorgesehene Gebäudeerweiterung verursache eine Anpassung bei den Außenanlagen, hierbei entstünden darüber hinaus allerdings keine zusätzlich zu unterhaltenden Flächen.

2.6 Podiumsdiskussion im Burghof an der Marienstraße
Frau Nottebohm informiert über eine Veranstaltung zum Stadtteil Fischeln im Burghof am 28. September 2017 (Beginn 18:30 Uhr) im Rahmen der Aktion „Krefeld hautnah“ der Westdeutschen Zeitung und lädt herzlich hierzu ein.

2.7 Gratulation Herr Oppers
Frau Nottebohm gratuliert Herrn Oppers persönlich und im Namen der Bezirksvertretung auf das Herzlichste zu seinem 60. Geburtstag.

Bezirksvertretung Fischeln, 16.11.2017

Wortbeitrag


2.1 Sitzungstermine 2018
Frau Nottebohm gibt die abgestimmten Sitzungstermine der Bezirksvertretung Krefeld-Fischeln für das Jahr 2018 bekannt. Vorgesehen sind hier der 07. Februar, der 19. April, der 7. Juni, der 12. September (mit den Haushaltsberatungen), der 15. November sowie der 19. Dezember 2018.

2.2 Schreiben der Mitarbeiterinnen des Begegnungscafés Maria Frieden
Frau Nottebohm berichtet über den Eingang eines herzlichen Dankschreibens bezüglich der Berücksichtigung bei der Vergabe der bezirksbezogenen Haushaltsmittel.

2.3 Unterstellmöglichkeit Karnevalswagen KK Stahldorf
Frau Nottebohm informiert darüber, dass der KK Stahldorf für seine zwei Karnevalswagen (Stellfläche je ca. 3,5 x 6 Meter) dringend und zeitnah einen neuen Unterstand benötigt. Sie ruft ortsansässige Firmen und Privatpersonen auf, entsprechende Möglichkeiten zu prüfen und sich bei ihr oder aber direkt bei der KK Stahldorf zu melden.

2.4 Größere Bauvorhaben in Fischeln
Frau Nottebohm berichtet kurz über das letzte Treffen der Bezirksvertreter hierzu mit der Bauaufsicht. Hierbei seien die aktuellen Sachstände zu den Bauvorhaben "Marienhof" und Medienstraße 3 sowie das Projekt eines neuen städtischen Seniorenheim an der Hafelsstraße besprochen worden.

2.5 Bezirksbezogene Haushaltsmittel
Frau Nottebohm kündigt an, die Verwendung der bezirksbezogenen Haushaltsmittel für das Haushaltsjahr 2018 in der Sitzung am 19. Dezember 2017 erneut besprechen und einem gemeinsamen Beschluss zuführen zu wollen. Sie ersucht die Bezirksverordneten, hier rechtzeitig noch weitere Vorschläge und Anträge an sie oder Herrn Weinberg weiterzuleiten.