Inhalt

Botanischer Garten

Pflanzenvielfalt aus aller Welt

Rosengarten im Botanischen Garten

Mit rund 5.000 Pflanzenarten aus aller Welt ist der Botanische Garten eine abwechslungsreiche Grünanlage und ein schönes Naherholungsziel. Europäische, amerikanische und asiatische Laubgehölze und Nadelbäume bilden den äußeren Rahmen der 3,6 Hektar großen Gartenanlage.
Neben dem Rosengarten mit rund 150 Rosensorten sind je nach Jahreszeit Rhododendronbereiche, Alpinum und der Apothekergarten mit wichtigen Heil- und Giftpflanzen die Hauptanziehungspunkte im Freiland.
Eine schöne Auswahl an Kakteen und anderen wasserspeichernden Pflanzen zeigt das Schaugewächshaus.



Staudenbereich im Botanischen Garten


Anregungen für den Garten

Zahlreiche Prachtstauden entfalten vom zeitigen Frühjahr bis spät in den Herbst hinein ihre Blüten und vielfältige Wechselbepflanzungen mit Frühjahrsblühern und Sommerblumen geben Anregungen für den heimischen Garten. Im Niederrheinischen Bauerngarten, in dem die Beete traditionell geometrisch angeordnet und von kleinen Buchsbaumhecken gesäumt sind, wachsen bunt gemischt Gemüse, Kräuter und Blumen.










Anordnung mit System

Systematische Abteilung im Botanischen Garten

In der Systematischen Abteilung wachsen heimische und fremdländische Wildpflanzen in lang gestreckten Beeten. Diese staudigen und einjährigen Pflanzenarten sind hier nach ihren natürlichen Verwandtschaftsbeziehungen in Gattungen und Familien geordnet. Darunter sind seltene und geschützte Pflanzen, die im Botanischen Garten kultiviert und vermehrt werden.