Inhalt

Wettbewerb „Familienfreundlichstes Unternehmen in Krefeld" zum dritten Mal

Die Auszeichnung „Familienfreundlichstes Unternehmen in Krefeld" verleiht das Krefelder Netzwerk Wirtschaft & Familie alle zwei Jahre an lokale Betriebe, die sich im Rahmen einer familienbewussten Personalpolitik engagieren. Nun steht die dritte Wettbewerbsrunde an und das Netzwerk ist erneut auf der Suche nach lokalen Best Practice-Beispielen für eine gelebte Familienfreundlichkeit. Die Teilnahme lohnt sich: Nicht nur die Chance, als attraktive Arbeitgeber von Fachkräften wahrgenommen zu werden, auch das von der Sparkasse Krefeld und den Stadtwerken Krefeld ausgelobte Preisgeld von insgesamt 10.000 Euro sind ein aussichtsreiches Angebot.

Lokale Unternehmen mit maximal 500 Beschäftigten können sich unter www.wirtschaft-familie-krefeld.de/wettbewerb bis zum 30. April bewerben. Unter www.wirtschaft-familie-krefeld.de gibt es Details zum Wettbewerb sowie Informationen über die Preisträger der vergangenen Jahre. Seit 2015 tragen bereits die vier ortsansässigen Unternehmen HKN, Sonic Sales Support, Primagas und Hannen & Stein den Titel „Familienfreundlichstes Unternehmen in Krefeld".

„Wir sind davon überzeugt, dass hier vor Ort noch so einige Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber sind, die in ihrer Personalstrategie zur Gewinnung und Bindung von Beschäftigten auch das Thema Work-Life-Balance aufgegriffen haben", ist sich Eckart Preen, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Krefeld, sicher. „Wir würden uns freuen, wenn diese Betriebe aus ihrem Schatten heraustreten und ihre Vorbildfunktion als zukunftsfähige Unternehmen sichtbar machen. Denn eine hohe Arbeitgeberattraktivität stärkt auch unseren Wirtschaftsstandort in Zeiten des Fachkräftemangels", ergänzt Kristina Freiwald, Mitarbeiterin der Wirtschaftsförderungsgesellschaft.

Als Projektleiterin des Netzwerks steht sie unter kristina.freiwald@wfg-krefeld.de oder unter Telefon 0 21 51 / 82 07 41 2 als Ansprechpartnerin zur Verfügung.