Inhalt

Weitere Aktion der von-Bodelschwingh-Schule für Familien

Das Hilfsprojekt „Bodel Bio Box" der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule war laut Mitteilung des Schulleiters ein großartiger Erfolg und hat den beleiferten 100 Familien in Krefeld sehr geholfen, weil es zu einer gesunden Ernährung in schwierigen Zeiten beigetragen hat. Daran anknüpfend werden von dem Team am Donnerstag, 16. April, insgesamt 400 Portionen frisch gekochte Kartoffelsuppe an fast 60 Krefelder Familien ausgeliefert.

Das Team der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule hat Kartoffelsuppe für 60 Familien mit Kindern mit Behinderung gekocht und geliefert. Foto: von-Bodelschwingh-Schule
Das Team der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule hat Kartoffelsuppe für 60 Familien mit
Kindern mit Behinderung gekocht und geliefert.
Foto: von-Bodelschwingh-Schule

Das Projekt „Essen auf Rädern 2.0" wird vom schuleigenen Küchenteam der Berufspraxisstufe am Standort „Alte Flur" und dem gesamten Organisationsteam umgesetzt. Es soll einen weiteren Beitrag zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung insbesondere für die Familien mit Kindern mit Behinderung leisten. Dafür wurden vor dem Kochen von den Helfern kiloweise Kartoffeln, Möhren und Porree geschält beziehungsweise geputzt und kleingeschnitten.

Die Krefelder Traditionsbäckerei „Hendker" konnte als Sponsor für 400 Brötchen gewonnen werden, die zusätzlich mit ausgeliefert werden. Das engagierte Schulteam bedankt sich für diese Unterstützung.