Inhalt

Volkshochschule öffnet wieder ab 18. Mai

Ab Montag, 18. Mai, nimmt die Volkshochschule Krefeld und Neukirchen-Vluyn (VHS) ihren Kursbetrieb - wenn auch stark eingeschränkt - wieder auf. Das Haus am Von-der Leyen-Platz 2 ist dann für Besucher wieder geöffnet. Das aktuelle Frühjahrssemester wird jedoch rückwirkend zum 16. März beendet, da die Kurse nicht wie geplant stattfinden können. Die VHS startet daher mit einem neuen Übergangsprogramm, das die ausgefallenen Kurse zum Teil kompensiert: Es werden zunächst systemrelevante Qualifizierungsmaßnahmen und Fremdsprachenkurse angeboten, aber auch Kurse aus den Fachbereichen Politik, Kultur, Gesundheit und Berufliche Bildung folgen in den kommenden Tagen. In Neukirchen-Vluyn wird der Betrieb ab dem 25. Mai wieder starten. Zu allen Übergangskursen gibt es Informationen im Programmbereich unter www.vhs.krefeld.de. Der Beginn der BAMF-Integrationskurse wird zeitnah bekannt gegeben. Die VHS baut die Angebote stetig aus und plant aktuell zudem ein umfangreiches Sommerprogramm zum 1. Juli.

In Abstimmung mit dem Fachbereich Gesundheit hat das Weiterbildungsinstitut ein Hygienekonzept entwickelt, das einen sicheren und hygienischen Unterricht für alle ermöglicht. So wird beispielsweise empfohlen, bis zum Eintritt in den Unterrichtsraum eine Maske zu tragen. Die räumliche Anordnung von Tischen und Stühlen wurde gemäß Mindestabstandsregelung vorgenommen. Ausführliche Informationen zu den Hygienemaßnahmen gibt es in Kürze auf der VHS-Website.