Inhalt

Kurz notiert

Landeswettbewerb im Jagdhornblasen auf Burg Linn in Krefeld

Der NRW-Landeswettbewerb im Jagdhornblasen findet am Wochenende 26. und 27. Mai auf dem Vorburg-Gelände der Burg Linn in Krefeld statt. Der musikalische Wettbewerb wird im zweijährigen Rhythmus an wechselnden Orten in Nordrhein-Westfalen ausgetragen. Die Veranstalter rechnen mit circa 1500 Akteuren. Zum Auftakt gibt es am Samstag um 8 Uhr ein gemeinsames Begrüßungsblasen aller anwesenden Bläsergruppen. Anschließend beginnt der zweitägige Wettbewerb in unterschiedlichen Wertungsklassen. Die Schirmherrschaft über die Veranstaltung hat der Europaabgeordnete Karl-Heinz Florenz übernommen.

Führung „Menschen und Häuser" durch das mittelalterliche Linn

Der Verein „Freunde der Museen Burg Linn" bietet am Sonntag, 27. Mai, die Stadtführung zum Thema „Menschen und Häuser" durch Linn an. Die Führung findet an jedem letzten Sonntag im Monat ab 15 Uhr statt. Die Teilnehmer erfahren historische sowie architektonische Hintergründe, Überlieferungen, Sagen und Geschichten des mittelalterlichen Städtchens. Vorrangige Zielgruppe sind Erwachsene. Treffpunkt ist die Kasse im Museumscafé an der Rheinbabenstraße. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Die Führung dauert circa eineinhalb Stunden und kostet für Erwachsene fünf Euro, Schüler und Studenten zahlen 2,50 Euro. 

Kinderführung mit Kostümen auf Burg Linn: Anmeldung unbedingt erforderlich

Eine Kinderführung mit Kostümen für kleine Ritter und Burgfräulein bietet das Museum Burg Linn am Sonntag, 27. Mai, an. Eine Anmeldung ist vorab unbedingt erforderlich unter Telefon 0 21 51 / 15 53 91 23 (auch Anrufbeantworter). Weitere Informationen stehen im Internet unter www.museumburglinn. Kinder bekommen Einblicke in die Räume der Burg und erleben spielerisch, wie früher Feinde die Festung eroberten, wie schwer ein Morgenstern ist und welche Funktion der Bergfried hatte. Sie entdecken und lernen die verschiedenen Räume und Wehrgänge der Burg kennen, ebenso Ritterrüstungen und Waffen. Die Veranstaltung ist für Kinder von drei bis 13 Jahren geeignet und beginnt um 15 Uhr. Zum Museumseintritt zahlen Kinder für die Führung zusätzlich zwei Euro, Erwachsene drei Euro. Maximal können 20 Kinder teilnehmen. Die Kinderführung wird jeweils am letzten Sonntag eines Monats angeboten.

Bürgerbüros Nord und Süd wieder geöffnet

Das Bürgerbüro Nord, Moritzplatz 8, und das Bürgerbüro Süd, Virchowstraße 130, sind wieder geöffnet.

Stadt ehrte erfolgreiche Teilnehmer der Mathematik-Olympiade

Auch in diesem Jahr haben zahlreiche Krefelder Grundschulen an der Mathematik-Olympiade in Krefeld teilgenommen. Bürgermeisterin Gisela Klaer ehrte die erfolgreichsten Teilnehmer der regionalen Runde in der Aula des Maria-Sibylla-Merian-Gymnasiums und überreichte ihnen die Urkunden.

Bürgerbüros Traar und Bockum wieder zu üblichen Sprechzeiten geöffnet

Das Bürgerbüro im Rathaus Traar, Kemmerhofstraße 321, ist ab Donnerstag, 17. Mai, wieder zu den üblichen Öffnungszeiten von 8 bis 12 Uhr erreichbar. Ausweise und Pässe, die im Bürgerbüro Traar beantragt worden sind und zur Abholung bereit liegen, können am Donnerstag, 17., und Freitag, 18. Mai, noch im Bürgerbüro Bürgerbüro Bockum, Uerdinger Straße 585, abgeholt werden. Ab Dienstag, 22. Mai wieder wie gewohnt im Bürgerbüro Traar. Das Bürgerbüro in Bockum, Uerdinger Straße 585, ist bis ab sofort wieder zu den normalen Sprechzeiten, montags bis mittwochs von 8 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 16 Uhr geöffnet, donnerstags von 8 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 17.30 Uhr, freitags von 8 bis 12.30.

Theater hintenlinks bietet zweitägigen Theaterworkshop an

Das Theater hintenlinks an der Ritterstraße 187 in Krefeld bietet am Samstag, 9. Juni, und Sonntag, 10. Juni, von jeweils von 10 bis 17 Uhr einen Theaterworkshop an. In dem Kurs werden die Grundlagen des Theaterspiels vermittelt. Bestandteile des Kurses sind Improvisationsübungen, das Schlüpfen in andere Rollen und das Entwickeln von kleinen Szenen (Sketchen). Das Ganze soll Spaß machen, bietet aber auch die Möglichkeit, die eigene Spontanität zu verbessern und sicheres Auftreten zu erlernen. Das Mindestalter beträgt 16 Jahre, maximal können sich 20 Teilnehmer anmelden. Die Teilnahme kostet 90 Euro inklusive Mittagessen sowie Ausklang mit Kaffee und Kuchen. Wer sich anmelden möchte, soll sich ein Anmeldeformular per E-Mail senden lassen: theaterhintenlinks@googlemail.com oder anrufen unter 0 21 51 / 60 21 88. Weitere Informationen stehen unter www.theaterhintenlinks.de. Das Theater hintenlinks wird finanziell vom Kulturbüro der Stadt Krefeld unterstützt.

Zuchtviehauktion der Rinder-Union West

Die Rinder-Union West veranstaltet am Mittwoch, 23. Mai, ab 10 Uhr in der Niederrheinhalle eine Zuchtviehauktion. Insgesamt werden 165 Tiere bei der Versteigerung angeboten, davon 15 Bullen sowie 160 Kühe und Rinder. Alle Tiere werden vor dem Verkauf tierärztlich auf ansteckende Krankheiten untersucht. Die Tiere sind gegen Transportschäden versichert, die Bullen gegen Nichtdecken und Nichtbefruchten. Bei tragenden Rindern ist eine zusätzliche Abkalbversicherung eingeschlossen. Für alle Gebiete stehen Transportmöglichkeiten zur Verfügung. Interessenten können ab sofort einen kostenlosen Katalog bei der Rinder-Union West per Telefon 0 21 51 / 81 89 91 4 anfordern.

Bustransfer zum euregionalen Tag am 9. Juni in Mönchengladbach

Die euregio rhein-maas-nord feiert in diesem Jahr ihr 40-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass findet am Samstag, 9. Juni, von 14 bis 19 Uhr ein großes Jubiläumsfest auf der Freifläche vor dem euregio-Haus in Mönchengladbach, Konrad-Zuse-Ring 6, statt. In verschiedenen Bereichen sind besondere Aktionen mit Bezug auf Musik, Kultur, Tanz und Sport rund um 40 Jahre euregionale Zusammenarbeit in der euregio rhein-maas-nord geplant. Auch alle Krefelder Bürger sind herzlich eingeladen mitzufeiern. Hier stellt die Stadt einen kostenlosen Bustransfer zur Verfügung. Abfahrt ist in Krefeld am Westwall 141, hinter dem Rathaus um 13.15 Uhr. Es gibt zwei Rückfahrtmöglichkeiten von Mönchengladbach nach Krefeld um 16.30 Uhr und um 18.45 Uhr. Anmeldungen für den Bustransfer sind möglich bei der Abteilung Region und Europa der Stadt Krefeld unter Telefon 0 21 51 / 86 13 57 oder 86 15 81.

Moscheebesuch mit der Integrationsbeauftragten Dr. Tagrid Yousef

Wie sieht eine Moschee von innen aus? Darf man da einfach so rein? - Viele Fragen dieser Art erreichen die Integrationsbeauftragte der Stadt Krefeld, Dr. Tagrid Yousef. Deshalb haben nun interessierte Bürger die Gelegenheit, sich selbst ein Bild zu machen. In Kooperation mit der Yunus Emre Moschee, Obergath 166, findet dort am Samstag, 26. Mai, um 17 Uhr eine Informationsstunde mit Dr. Yousef statt. Neben einer kurzen Einführung können sich die Besucher die Räumlichkeiten anschauen. Anschließend besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Eine Anmeldung ist per E-Mail erforderlich an vielfalt@krefeld.de, Stichwort „Moscheebesuch".

Berufsfeuerwehr-Mannschaft nimmt an Handball-Meisterschaft teil

Die Handball-Mannschaft der Berufsfeuerwehr fiebert der Deutschen Meisterschaft entgegen. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation
Die Handball-Mannschaft der Berufsfeuerwehr fiebert der Deutschen Meisterschaft entgegen.
Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation

Die Handball-Mannschaft der Berufsfeuerwehr Krefeld nimmt an der Deutschen Meisterschaft am 9. Juni in Hamburg statt. Damit die Mannen dort auch gut ausschauen, wurde nun ein neuer Trikotsatz angeschafft.

Neue Zeitschriften in der Digithek der Mediothek Krefeld

Neben den schon bestehenden Zeitschriftenabonnements von „Spiegel", „Manager-Magazin", „GQ" und „Glamour" hat die Mediothek Krefeld am Theaterplatz nun vier neue elektronische Zeitschriften in ihren Bestand aufgenommen: das „Testheft der Stiftung Warentest", die Computerzeitschrift „Chip" sowie die beiden Kochzeitschriften „essen & trinken jeden Tag" und „Landgenuss". Alle Zeitschriften erscheinen monatlich und können für jeweils einen Tag mit entsprechenden Geräten ausgeliehen werden. Für Interessierte bietet die Mediothek einmal im Monat Einführungen in die digitalen Lesewelten an. Der nächste Termine ist am Donnerstag, 14. Juni, um 18 Uhr. Anmeldungen für die kostenfreien Veranstaltungen sind möglich unter mediothek@krefeld.de.

Elternkurs „Erste Hilfe am Kind"

An zwei Freitagnachmittagen, 1. und 8. Juni, jeweils von 16 bis 19.15 Uhr, bietet die Bürgerinitiative Rund um St. Josef einen Elternkurs „Erste Hilfe am Kind" an. Mit praktischen Übungen und theoretischem Hintergrundwissen bereiten sich die Eltern auf den Ernstfall eines Unfalls vor. Hinweise und Anmeldungen sind möglich unter Telefon 0 21 51 / 84 38 40 und online unter der Kursnummer 305 auf www.bi-krefeld.de.

Glockenspiel des Jagdschlosses an Burg Linn funktioniert wieder

Das Glockenspiel des Jagdschlosses in Linn wurde instand gesetzt und funktioniert wieder. Täglich um 11 und um 16 Uhr sowie sonntags zusätzlich um 14 Uhr spielen die Porzellanglocken aus Meißen „Nun will der Lenz uns grüßen", Vivaldis „Frühling" und das Volkslied „Das Wandern ist des Müllers Lust". Den nächsten Wechsel im Musikprogramm wird es zum Sommeranfang geben.

Dialogtag des Kommunalen Ordnungsdienstes Hüls

Der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) setzt seine Dialogreihe mit den Krefelder Bürgern fort. Die Erfahrungen im Rahmen der Auftaktveranstaltung sowie die Resonanz aus der Bürgerschaft haben gezeigt, dass ein Bedarf für diesen unmittelbaren Kontakt besteht. Der KOD setzt am Samstag, 26. Mai, von 10.30 Uhr bis 12.30 Uhr auf dem Hülser Markt auf zahlreiche Gespräche und steht für Fragen, Anregungen, aber auch für konstruktive Kritik zur Verfügung. Gerne werden Anliegen auch über die E-Mail-Adresse KOD@krefeld.de oder über das Servicetelefon 0 21 51 / 86 22 25 zu den Dienstzeiten aufgenommen.

Sportgemeinschaft der Stadtverwaltung sucht Gegner

Die Sportgemeinschaft der Stadtverwaltung Krefeld (SG) sucht für die kommende Freiluft-Saison wieder Gegner, die sich im Fußballspiel mit den Hobbysportlern der Verwaltung messen möchten. Firmen- und Betriebssportmannschaften ansässiger Unternehmen können sich bei Jan Visser per E-Mail jan.visser@krefeld.de melden. Generell steht der SG der Sportplatz am Sprödentalplatz an jedem zweiten und vierten Mittwochabend ab 17.30 Uhr zur Verfügung, gerne tritt die Mannschaft aber auch „auswärts" an.