Inhalt

Pflegeberatung und Altenhilfe in Zeiten von Corona

Zuletzt geändert: 10.06.2021 15:13:19 CEDT

Die Fabrik Heeder. Foto: Stadt Krefeld, Presse und KommunikationDie Fabrik Heeder. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation

Das Thema Pflegebedürftigkeit im Alter stellt Betroffene und Angehörige oft vor zahlreiche und teilweise schwierige Fragen. Mitarbeitende der Stadtverwaltung informieren und beraten im kommunalen Pflegestützpunkt in der Fabrik Heeder wie auch in den Büroräumen der Pflegeberatung und Altenhilfe/Wohnberatung im Rathaus Karree an der St.-Anton-Straße 69-71 zu Themen wie Pflege, häusliche Versorgung, Wohnen im Alter, Vollmachten, Betreuungsrecht, Hilfen für Demenzkranke sowie Teilhabe an der Gesellschaft.

Seit Beginn der Corona-Pandemie sind Beratungen in der Regel nur noch telefonisch oder nach Terminvereinbarung im Frontoffice der Pflegeberatung und Altenhilfe im Rathaus Karree möglich. Die Zuständigkeiten der Mitarbeiterinnen ergeben sich aus den Postleitzahlenbereichen (PLZ) der ratsuchenden Senioren:

Irina Monsieur (Telefon 0 21 51 / 86 31 17, PLZ 47798)
Barbara Werner (Telefon 0 21 51 / 86 31 19, PLZ 47799)
Ulrike Geenen (Telefon 0 21 51 / 86 31 10, PLZ 47800, 47798)
Elke Marx (Telefon 0 21 51 / 86 31 18, PLZ 47802, 47803, 47839)
Farina Kruck-Bergmann (Telefon 0 21 51 / 86 31 15, PLZ 47804, 47809)
Jana Tomanovà (Telefon 0 21 51 / 86 31 14, PLZ 47805, 47807)
Monika Heinrichs (Telefon 0 21 51 / 86 31 12, PLZ 47829)

Die Mitarbeiterinnen sind montags bis freitags von 8.30 bis 12 Uhr sowie 14 bis 15.30 Uhr und donnerstags von 14 bis 17 Uhr erreichbar. Unter den zentralen Rufnummern 0 21 51 / 86 29 24 im Pflegestützpunkt (Fabrik Heeder) und 0 21 51 / 86 31 16 bei der Pflegeberatung und Altenhilfe (Rathaus Karree) ist für den Fall, dass alle Leitungen belegt sind, ein Anrufbeantworter geschaltet. Rückrufe erfolgen in der Regel tagesgleich, spätestens am darauffolgenden Tag. Gerne stellen die Mitarbeitenden des Pflegestützpunkts sowie der Pflegeberatung und Altenhilfe als auch der Wohnberatung ergänzend Informationsmaterial zusammen, das per Post zugestellt wird.

Die Mitarbeitenden der Wohnberatung sind zu den gleichen Sprechzeiten unter den Rufnummern 0 21 51 / 86 31 06 und 86 31 29 telefonisch erreichbar.