Inhalt

"Pioniere der Textilgestaltung - Bauhaus in Krefeld"

Zuletzt geändert: 12.11.2019 01:05:13 CET

Ausstellung zum Themenjahr NEULAND des kulturgeschichtlichen Museumsnetzwerks Niederrhein

Um der Krefelder Textilindustrie den Einstieg in eine eigene modeschöpferische Richtung zu ermöglichen, wurde im Jahr 1932 auf Betreiben von Hermann Lange und Erich Raemisch die "Höhere Fachschule für Textile Flächenkunst" gegründet. Zum Leiter der Schule wurde der ehemalige Bauhaus-Meister Johannes Itten berufen, der die traditionelle Ausbildung der Textilgestalter/innen in Krefeld revolutionierte. Weitere Bauhäusler/innen folgten an die Krefelder Bildungseinrichtung, die später in der Textilingenieurschule (TIS) aufging.

Die Ausstellung im Haus der Seidenkultur widmet sich schwerpunktmäßig dem künstlerischen und pädagogischen Werk der einst an der TIS lehrenden Bauhäuslerinnen Elisabeth Kadow und Immeke Mitscherlich. Wie sehr der Einfluss der Bauhauslehre noch heute spürbar ist, zeigt eine aktuelle Seidentuch-Kollektion, die in Zusammenarbeit mit Annette Pöllmann, ehemalige Schülerin von Elisabeth Kadow und Georg Muche an der TIS, entwickelt wurde.

Die Ausstellung kann vom 19.05.2019 bis 24.11.2019 jeweils zu den Öffnungszeiten des Museums: Mittwoch bis Freitag von 15 bis 18 Uhr, Sonntag von 13 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung besucht werden.


Veranstaltung in den Kalender importieren
Datum
Ort Haus der Seidenkultur
Luisenstraße 15
47799 KREFELD - Innenstadt

E-Mail: museum@seidenkultur.de
Telefon: 0 21 51 / 9 34 53 55
Veranstalter Haus der Seidenkultur
Luisenstraße 15
47799 KREFELD - Innenstadt

E-Mail: museum@seidenkultur.de
Telefon: 0 21 51 / 9 34 53 55
ZielgruppeAlle
KategorieBauhaus100, Kultur

Unsere Termine unterstützen Mikroformate, in diesem Fall das hCalendar-Profil. Sie können sich die Veranstaltungs-Daten im iCalendar-Format abspeichern und in Ihre Terminverwaltung (Outlook, iCal, etc.) importieren.