Inhalt

Pinocchio (UA)

Pinocchio (Uraufführung)

Ballett für Kinder und Erwachsene von Robert North nach Carlo Collodi, Musik von André Parfenov

Choreografie Robert North, Choreografieassistenz Sheri Cook, Komposition André Parfenov, Bühne und Kostüme Udo Hesse, Dramaturgie Regina Härtling

Ballett für Kinder und Erwachsene von Robert North nach Carlo Collodi, Musik von André Parfenov

Wer kennt nicht Pinocchio, die kecke Holzpuppe mit der langen Lügennase, die allerlei Dummheiten macht und viele Abenteuer besteht? Carlo Collodi schrieb 1880 als Fortsetzungsroman für eine Kinderzeitschrift Pinocchios Abenteuer. Die Geschichte einer Holzpuppe und schuf so eines der größten Meisterwerke der Weltliteratur.

Geppetto schnitzt aus einem Stück Pinienholz eine Puppe und nennt sie Pinocchio. Zu seinem Erstaunen wird sie lebendig! Doch kaum hat Pinocchio das Laufen gelernt, läuft er seinem ‚Vater' auch schon davon. Er vergisst alle guten Ratschläge, lässt sich zum Faulenzen verführen und gerät auf Abwege...

Die Menschwerdung der Holzpuppe ist mit einem Lernprozess voller Emotionen verbunden: Denn erst als er Freude, Schmerz, Liebe, Trauer und Sehnsucht empfinden kann, erfüllt sich auch Pinocchios inniger Wunsch, ein richtiger Junge zu werden.

Robert North kreiert sein Pinocchio-Ballett in Zusammenarbeit mit André Parfenov, der in den vergangenen Jahren schon die Musik zu Verlorene Kinder und zur Chagall-Fantasie in Tangonacht plus ... komponiert hat.

Nun inspiriert der Pinocchio-Stoff den Choreografen und Komponisten gleichermaßen zu einer witzigen, humorvollen Neuschöpfung dieses unsterblichen Märchens, die sich an der literarischen Vorlage orientiert, ausgewählte Szenen jedoch behutsam auch der heutigen Lebenswelt annähert. Dabei wird Pinocchios Geschichte - ausgehend von der kindlichen Erlebniswelt und Wahrnehmung - als poetischer Prozess des Erwachsenwerdens auf fantasievolle, spielerische und ideenreiche Weise mit den vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten des Tanzes und der Musik erzählt, die in allen Vorstellungen live erklingt.

Es spielen André Parfenov (Klavier), Juliana Münch (Violine) und Mitglieder der Niederrheinischen Sinfoniker.

Datum
Preis / Kostenab 7,50 €
Ort Stadttheater
Theaterplatz 3
47798 KREFELD - Stadtmitte

Telefon: 0 21 51 / 80 50
Veranstalter Theater Krefeld und Mönchengladbach Gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Theaterplatz 3
47798 Krefeld

E-Mail: theaterkasse-kr@theater-kr-mg.de
Telefon: Theaterkasse: 0 21 51 / 80 51 25
ZielgruppeKinder, Familien
KategorieKultur

Unsere Termine unterstützen Mikroformate, in diesem Fall das hCalendar-Profil. Sie können sich die Veranstaltungs-Daten im iCalendar-Format abspeichern und in Ihre Terminverwaltung (Outlook, iCal, etc.) importieren.

QR-Code mit Link zur Homepage