Inhalt

Hochwasserschutz

 

 

Circa ein Drittel des Krefelder Stadtgebites liegt im Risikogebiet des Rheins und kann bei einem Extremhochwasser oder beim Versagen von Hochwasserschutzeinrichtungen überflutet werden. Betroffen hiervon wären etwa 25.000 Einwohner.

Zur Hochwasserabwehr hat die Stadt Krefeld einen Hochwasser-Abwehrplan aufgestellt, in dem die ersten Maßnahmen bei steigenden Wasserständen geregelt sind, unter anderem das Schließen des Rheintores in Krefeld Uerdingen.