Inhalt

2013, 3 - Fastentuch modern - Prämierte Entwürfe des ars liturgica Wettbewerbs 2012 im Deutschen Textilmuseum (3. November 2013 bis 26. Januar 2013)

 

ars liturgica ist ein Wettbewerb, der alle zwei Jahre vom Kunstverein im Bistum Essen e.V. in Kooperation mit dem Deutschen Liturgischen Institut in Trier und dem Lehrstuhl für Liturgiewissenschaften der Ruhr-Universität Bochum ausgelobt wird. Er steht unter der Schirmherrschaft des Bischofs von Essen, Dr. Franz-Josef Overbeck. Im Jahr 2012 war der Entwurf eines Fastentuches für die Kirche Heilig-Kreuz in Gladbeck-Butendorf ausgeschrieben.

Fastentücher sind seit Jahrhunderten Bestandteil der Kirchenausstattung in der Vorosterzeit. Als Zeichen der Askese verhüllen sie vor allem Christusdarstellungen oder verhängen die Sicht auf den Altarraum. Diese Tradition erfährt seit einiger Zeit eine neue Popularität.

Das Deutsche Textilmuseum Krefeld präsentiert den Siegerentwurf von Claudia Merx, führende Entwürfe von Dorothée Aschoff und Sebastian Richter sowie eine Auswahl aus den Wettbewerbsbeiträgen. Den Rahmen bilden weitere Arbeiten der Künstler und Textilien aus der Sammlung des Deutschen Textilmuseums Krefeld.

Hier die Einladung zur Ausstellung

Einladung zur Ausstellung ars liturgica - moderne Fastentücher Innenseite der Einladung zur Ausstellung ars liturgica

 

http://www.bistum-essen.de/start/news-detailansicht/artikel/deutsches-textilmuseum-zeigt-fastentuch-modern.html

http://www.epd.de/landesdienst/landesdienst-west/schwerpunktartikel/fastentuch-modern-im-textilmuseum-krefeld

http://www.xity.de/nachrichten/fastentuch_modern_im_deutschen_textilmuseum_id2700225.html

 

Bericht aus der Kirchenzeitung Aachen, Teil 1 Bericht aus der Kirchenzeitung Aachen, Teil 2