Inhaltsbereich

Sabine Lauxen in der neuen Clearingstelle

Clearingstelle bietet Beratung zu Bürgergeld und Wohngeld und Sozialhilfe

Für Neukunden: Gemeinsamer Service von Stadtverwaltung und Jobcenter Krefeld - Beratung aus einer Hand. Wer schon Hilfen erhält, muss sich nicht melden.

Innenstadtkoordinator Thomas Brocker und Chief Digital Officer Markus Lewitzki stellen die Sensoren auf der Königstraße vor, welche in Echtzeit freie Parkplätze anzeigen. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, A. Bischof

Erstes smartes Parkleitsystem als Pilotprojekt auf der Königstraße

Über die kostenlose App „CityPilot“ können Besucher der Innenstadt zukünftig freie Parkplätze auf der Königstraße in Echtzeit finden und gezielt anfahren. Das Pilotprojekt könnte Vorreiter für andere Innenstadtbereiche werden.

Impressionen vom Made in Krefeld Special-Weihnachtsmarkt an der DionysiuskircheFoto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, Dirk Jochmann

Krefelder Musiker spielen „unplugged“ auf dem Weihnachtsmarkt

Von Donnerstag bis Sonntag spielen deshalb Musiker aus Krefeld und Umgebung auf dem Markt. Mit Saxophon, Trompete, Gitarre und Gesang tragen sie „unplugged“ zu einer gemütlichen, weihnachtlichen Atmosphäre bei.

So könnte das geplante Schild zum Alkoholverbot aussehen, das an vielen Bereichen in Krefeld aufgestellt wird.Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation

Neues Alkoholverbot und weitgehendes Bettelverbot vorgestellt

Die Krefelder Stadtverwaltung will mit einem Alkoholverbot und einem weitgehenden Bettelverbot die Entwicklung der Innenstadt deutlich voranbringen. Die Verwaltung setzt damit einen wesentlichen Teil des Stärkungspakets Innenstadt um.

Der Verein für Heimatkunde hat die neueste Ausgabe des Krefelder Jahrbuchs „Die Heimat“ vorgestellt. Der Vorsitzende des Vereins für Heimatkunde, Jürgen Schram, und Schriftleiterin Julia Obladen-Kauder präsentierten das 212 Seiten umfassende 93. Jahrgangs-Heft mit über 20 Aufsätzen und weiteren Beiträgen. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, D. Jochmann

Neueste Ausgabe des Krefelder Jahrbuchs „Die Heimat“ ist erschienen

Der Verein für Heimatkunde hat die neueste Ausgabe des Krefelder Jahrbuchs „Die Heimat“ vorgestellt. Der Vorsitzende des Vereins für Heimatkunde, Jürgen Schram, und Schriftleiterin Julia Obladen-Kauder präsentierten das 212 Seiten umfassende 93. Jahrgangs-Heft.

Grafik: Stadt Krefeld, Jugendhilfe und Beschäftigungsförderung

Neue Krefelder Familienkarte: Rund 21.000 Familien erhalten Post

Die Stadtverwaltung verschickt zum achten Mal die Krefelder Familienkarte, die es Familien ermöglicht, finanzielle Vergünstigungen in Anspruch zu nehmen. 21.000 Familien werden beschickt.

Stolpersteine für die Familie Gompertz. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, A. Bischof

Weitere zehn Stolpersteine werden in Krefeld verlegt

In Krefeld werden weitere zehn Stolpersteine durch den Künstler Gunter Demnig an acht Orten verlegt. Die Stolpersteine erinnern am letzten bekannten freiwilligen Wohnort an ein Opfer des Nationalsozialismus.

So könnte der Westwall zukünftig aussehen.Bild: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation

Rund 500.000 Euro Förderung für Innenstadtprojekte und Uerdingen

Knapp einer halben Millionen Euro erhält die Stadt für Stadterneuerungsprojekte in der Innenstadt und in Uerdingen aus Bundes- und Landesmitteln. Mit den Geldern sollen unter anderem Projekte im Stadtbad und auf den Wällen unterstützt werden. Auch in der Nachbarschaft zum Rheinufer in Uerdingen werden Fördergelder genutzt.

Rendering-Modell der Nordtribüne: Ansicht der neuen Sitzschalen mit Schriftzug "Uerdingen 1905".Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation

Rund 9.000 Sitzschalen werden in Fußballstadion Grotenburg installiert

Die Sanierung der Grotenburg macht weitere Fortschritte. Ab kommenden Montag, 5. Dezember, kann mit der Installation von rund 9.000 Sitzschalen im Stadion begonnen werden. Auf einer Tribüne wird der "Uerdingen 1905"-Schriftzug mit blauen, roten und hellgrauen Sitzen nachgeschrieben.

Impressionen des Besonderen Weihnachtsmarkt auf dem Von-der-Leyenplatz. Bild: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation

Das war der „Besonderer Weihnachtsmarkt“

Mit Bildergalerie: Der Besondere Weihnachtsmarkt fand in diesem Jahr zum ersten Mal auf dem Von-der-Leyen-Platz vor dem Krefelder Rathaus statt. Viele caritative Gemeinschaften waren hier mit Ständen für den guten Zweck vertreten.

Eingebettetes Youtube-Video