Inhalt

23 - Willy-Göldenbachs-Platz

Architekt: Stadt Krefeld Fachbereich Grünflächen
Baujahr: 2008

Der Willy-Göldenbachs-Platz wird durch zwei Nutzungen geprägt. In der nördlichen Platzhälfte bestimmt ein kleiner „öffentlicher Garten" den Raum. Ruhige Rasenflächen und Blütenbänder mit Stauden schaffen gestaltete Stadtnatur, formale Baumraster und überblickbare Hecken angenehme Raumstrukturen. Ein geradliniger Weg verbindet die nördliche mit der südlichen Platzhälfte. Dem Weg wird in den Abendstunden durch Lichtleisten in den Sitzelementen ein besonderer Akzent verliehen.

Willy-Göldenbachs-Platz