Inhalt

Spielberichte

Die SG der Stadtverwaltung Krefeld in ihren neuen Trikots. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation
Die Sportgemeinschaft der Stadtverwaltung Krefeld in ihren neuen Trikots.
Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation

2018

Souveräner Turniersieg bei der Mini-WM!

Am gestrigen Mittwoch fanden sich mit der Feuerwehr Krefeld, den Fußballfreunden Willich, der Mannschaft vom Alexianer und der SG Krefeld vier Teams am Sprödentalplatz ein. Im Modus "Jeder gegen jeden" wurde in jeweils 20 Minuten der Turniersieger ausgespielt.

SG Krefeld - Alexianer 3:1
Glück hatte die SG als ein Weitschuss beim Stand von 2:1 in der letzten an den Pfosten klatschte und der Ball Goalie Micha á la Oliver Kahn in die Hände fiel. Im Gegenzug traf Christian zur Entscheidung.

SG Krefeld - Fußballfreunde Willich 2:0
Gegen die bislang unbekannte Mannschaft der Fußballfreunde Willich gelang ein weitestgehend souveräner 2:0 Sieg. Das 1:0 fiel nach einer Sahneflanke von Dennis.

SG Krefeld - Feuerwehr Krefeld 5:2
Der amtierende Turniersieger des SG-Turnieres wurde nach allen Regeln der Kunst auseinandergespielt. Während die ersten Chancen noch vergeben wurden, fielen die Tore im Anschluss im Minutentakt. Erst nach dem 5:0 ließ insbesondere die Abwehrarbeit "etwas" nach, sodass die Feuerwehr noch zu zwei Toren kam.

Insgesamt stehen 9 Punkte, 10:3 Tore, der Turniersieg und ein gelungener Spieltag! Während gestern insbesondere die jungen Wilden glänzte, werden die Rufe nach einem Spiel der Generationen immer lauter. Der letzte Vergleich ging mit 2:0 an den SG-Nachwuchs - mal sehen, ob Olaf Scherzer die alte Garde nach dem Vorbild von Uncle Drew zusammen trommelt und die Herausforderung annimmt. Seinen Worten während des SG-Turniers zufolge ist davon auszugehen ...

2016

13. Oktober: 4:3 (0:2) gegen Compo

Mehr war leider nicht zu erfahren, als dass ein 0:3-Rückstand noch aufgeholt wurde.

25. Mai: 6:5 (1:1)-Erfolg gegen Compo

Schon nach wenigen Minuten stand es gegen eine gute Compo-Mannschaft 1:0. Freddy de Raef hatte zur Führung eingelocht. Auf der anderen Seite zeigte sich die SG-Defensive samt Torhüter sattelfest, denn die Gäste zeigten sich recht unbeeindruckt vom Rückstand. Und so war es nur eine Frage der Zeit zum 1:1, das dann schließlich auch fallen sollte. Mit dem Resultat ging es auch in die Kabine, aus der die SG torfreudig heraus kam. Wieder traf Freddy - und wieder wurde recht bald egalisiert. Dann aber erstmals ein Zwei-Tore-Vorsprung durch (wem auch sonst) Freddy und Burhan. Doch auch jetzt steckte Compo nicht zurück und arbeitete sich wieder auf ein 4:4 heran. Freddy zum vierten und Baumi mit einem sehenswerten Heber stellten den alten Vorsprung aber wieder her, so dass das fünfte Compo-Tor mit dem Schlusspfiff nur noch Ergebniskosmetik war.

27. April: 9:4 (3:3)-Erfolg gegen das Alexianer

Gegen unseren Spielpartner in der Halle, das Alexianer, zeigten wir von der ersten Minute puren Offensiv-Fußball mit offenem Visier. Rückkehrer Ken brachte uns mit 1:0 in Führung, doch die Gäste nutzen ihre flinken Stürmer, um das Spiel schnell zu drehen. Da aber auch das Alexianer nichts von einer defensiven Marschrichtung hielt, fielen bis zum Halbzeitpfiff noch einige Tore auf beiden Seiten. Nach der Pause drehte die SG dann aber auf, der Bann war gebrochen und das Alexianer machtlos.
Die Torschützen: Ken, Dennis 4, Mattes 2, Frank, Karl-Heinz

13. April: Alt gegen Jung

Obwohl der Gegner kurzfristig abgesagt hatte, konnte gespielt werden. Mehr als 20 SG´ler und Gastspieler fanden den Weg zum Fungendonk und spielten das ewige Duell "Jung" gegen "Al" aus. In der ersten Hälfte spielten die Oldies ihre ganze Erfahrung aus und gingen nach 35 Minuten mit einem mehr als verdienten 0:0 in die Halbzeit. Mit zunehmender Spieldauer ließen die Kräfte allerding etwas nach und "Jung" gewann das Spiel am Ende mit 2:0.

Auftakt in die Saison 2016.  Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation
Auftakt in die Saison 2016. Karl-Heinz hat den denkwürdigen Spieltag mit seiner Kamera
festgehalten.
Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation

 

2015

24.9.2015: 3:3 gegen Compo

Für die Tore beim Saison-Ausklang sorgten Matze, Freddy und Muhammed.

9.9.2015: 1:5 (1:1)-Klatsche gegen das Alexianer

In einem abwechslungsreichen Spiel standen sich das Alexianer und Gastgeber SGS gegenüber. Nach einer längeren Phase des Abtastens kamen beide Teams den jeweils gegnerischen Toren näher, ohne das zunächst aber Zählbares herauskam. Nach gut 25 Minuten erzielten die Gäste dann aber die Führung. Der Ausgleich folgte jedoch postwendend. Über eine schöne Kombination gelangte der Ball zu Neuzugang Freddy de Raef, der trocken einlochte.

Mit dem Ergebnis ging es auch in die Pause, aus der die SG geschwächt hervorging. Schmeinki musste komplett passen, Baumi konnte nur noch ins Tor. Dankenswerterweise wechselte ein Spieler des Alexianer das Team, so das es - nun auf etwas kleinerem Feld - mit gleicher Mannstärke weitergehen konnte. Zunächst bestimmte die SGS das Spiel, vergab aber so ziemlich jede Chance, die sich bot. Das sollte sich rächen: Per Kopf ging das Alexianer wieder in Führung und stellte kurze Zeit später auf 1:3. Die Hausherren suchten ihr Heil nun in wütenden, leider erfolglosen, Offensivläufen, die dem Alexianer aber beste Kontermöglichkeiten boten. Und so fielen bis zum Ende der Partie noch das 1:4 und mit dem Schlusspfiff das 1:5, was in der Höhe etwas über das Spielgeschehen hinwegtäuschte.

August 2015: Vierter Platz in Uerdingen

Beim Turnier der SG Uerdingen sprang am Ende der vierte Platz heraus. Das war deutlich mehr, als nach den ersten drei Spielen zu erwarten gewesen wäre. Die SG startete mit einem 0:0 gegen den FC Invalidus, einem 0:0 gegen Compo und einem 0:1 gegen "Freibier für Alle". Wahrscheinlich wollte man es sich, ob des Mannschaftsnamens, nicht mit dieser Mannschaft verderben. Dann aber drehte das Team auf und schlug die Linner Tigers mit 3:0, den Ausrichter mit 1:0, den CJVM Anrath mit 2:0 und den BTC Köln-Worringen mit 2:0. Dadurch wurde Platz zwei in der Gruppe erreicht. Im Halbfinale wartete der Gruppenerste der anderen Gruppe, die Sportfreunde Lattenschuss, auf die SG. Endstand 0:2. Im Shoot-Out um Platz drei siegte "Freibier für Alle".

Die erfolgreiche Mannschaft: Michael Prost, Sven Wimmer (zwei Tore), Frank Mengert (ein Tor), Marvin Recken (erster SG-Einsatz), Michael Schmeink, Frank Glapka (vier Tore), Achim Meretz (ein Tor), Stefan Baumgart und Franko Gastspieler.

März 2015: Dritter Platz in Düsseldorf

Mit einer Rumpftruppe fuhr die SG am Samstag, 28. März, zum AH-Turnier nach Düsseldorf. Gemessen daran ist der abschließende dritte Platz fast schon eine kleine Sensation.

Die Landeshauptstädter hatten zahlreiche Teams aus Nah und Fern in die Sporthalle Brinkmannstraße geladen. Erster Gegner war für uns die Mannschaft der WDR Lokalzeit, die mit 2:1 bezwungen wurde. Es sollte übrigens das einzige Tor aus dem Spiel heraus bleiben, dem Keeper Michael Prost sei Dank. Es folgte ein 2:0 gegen die Stadtverwaltung Chemnitz und ein 3:0 gegen die Stadtverwaltung Meerbusch. Damit gelang der Schritt ins Halbfinale.

Nach der regulären Spielzeit stand es hier 0:0 gegen die Kollegen aus Ratingen, die Entscheidung musste im Sieben-Meter-Schießen fallen. Mit dem besseren Ende für den Gegner, denn keinem der Krefelder Schützen gelang ein Treffer, Enstand 0:2. Dafür gelang aber zumindest wieder ein Sieg im Spiel um Platz drei. Hier ging es erneut gegen Meerbusch. Und auch diesmal gelang ein Sieg. Das 2:0 wurde noch lange gefeiert.