Inhalt

Zusatzinformationen zu Grundsteuer 2019: Bescheide nur bei Veränderungen (08.02.2019)

Zuletzt geändert: 08.02.2019 13:26:13 CET

Mit Blick auf den ersten Fälligkeitstermin zur Zahlung der Grundsteuer in 2019 (15.02.2019) weist die Verwaltung nochmals auf folgende Verfahrensumstellung hin: Die Stadt Krefeld hat in den Fällen, in denen ausschließlich die Grundsteuer festgesetzt wird und gegenüber dem Vorjahr keine Änderung eingetreten ist, auf den Versand eines Jahresbescheides für 2019 verzichtet. Dies trifft zum Beispiel bei einer Eigentumswohnung ohne steuerrelevante Veränderung zu.

Die Festsetzung der Grundsteuer erfolgte durch öffentliche Bekanntmachung im Krefelder Amtsblatt Nummer zwei am 10. Januar 2019, abrufbar unter www.krefeld.de/amtsblatt. Ändern sich die Besteuerungsgrundlagen, erhalten Steuerpflichtige entsprechende Bescheide. Alle Informationen zu Grundbesitzabgaben sowie Vordrucke für den Änderungsdienst oder die jederzeit mögliche Teilnahme am SEPA-Lastschriftverfahren können unter www.krefeld.de/fb21 aufgerufen oder schriftlich sowie per Fax an die Stadt Krefeld, Finanzservice und städtische Immobilien-/Flächenmanagement, gerichtet werden.