Inhalt

Veranstaltungen der Kunstmuseen (19.06.2017)

In der Reihe „Reingeschaut. Grafik im Studio 1" stellt Dr. Magdalena Holzhey am Mittwoch, 21. Juni, um 13.15 Uhr im Kaiser-Wilhelm-Museum den Künstler Peter Behrens vor. Zur Teilnahme muss nur der Museumseintritt gezahlt werden. Der Treff „Teens. Mach dein Ding - Kunst erleben, drüber reden, kreativ werden" für junge Leute ab 13 Jahren findet am Freitag, 23. Juni, von 14.30 bis 17 Uhr im Kaiser-Wilhelm-Museum statt.

Die Kuratorin Dorothee Mosters führt am Sonntag, 25. Juni, um 11.30 Uhr im Museum Haus Esters an der Wilhelmshofallee durch die Ausstellung „Naufus Ramírez-Figueroa. Die Vereinigung zweier Flamingos auf einem Blechdach". Die Teilnahme kostet zwei Euro plus Eintritt. Die Rätseltour „Tierfalle, Strickmuster, Mauerblume" zu Werken der Künstler Andreas Slominski, Rosemarie Trockel und Harald Klingelhöller leitet Sibylle Gröne am Sonntag, 25. Juni, um 15 Uhr im Kaiser-Wilhelm-Museum. Mit der Krefelder Familienkarte ist der Eintritt frei.

In der Vortragsreihe „Wissen tanken" der Freunde der Kunstmuseen Krefeld spricht Professorin Dr. Anette Tietenberg am Dienstag, 27. Juni, um 19 Uhr über „Die Wohnung ist das Alpha und das Omega" im Kaiser-Wilhelm-Museum. Der Eintritt beträgt drei, ermäßigt 1,50 Euro. In der Reihe „Reingeschaut. Grafik im Studio 1" stellt Museumspädagoge Thomas Janzen am Mittwoch, 28. Juni, um 13.15 Uhr im Kaiser-Wilhelm-Museum den Künstler Felix Droese vor. Zur Teilnahme muss nur der Museumseintritt gezahlt werden. Die Abendführung „In der Dämmerung" zur Ausstellung „Die Zugezogenen" von Elmgreen & Dragset findet am Freitag, 30. Juni, um 22 Uhr im Museum Haus Lange statt. Der Eintritt kostet fünf Euro inklusiv ein Glas Prosecco.

Eine Anmeldung ist erforderlich unter der Telefonnummer 0 21 51 / 97 55 81 12 oder per E-Mail an kunstmuseen@krefeld.de. Die Teilnahme kostet zehn Euro.

Die Stadt Krefeld bietet eine Jahreskarte für alle städtischen Museen an. Der Normalpreis beträgt 40 Euro. Schüler, Studenten und Leistungsempfänger zahlen ermäßigt 20 Euro. Die Familienkarte für zwei Erwachsene und bis vier Kinder kostet 50 Euro.